Forums Neueste Beiträge
 

Aussichten?

12/01/2011 - 18:07 von Fabian Lenzen | Report spam
Hallo,

ich habe ich vor kurzem zu einem Physikstudium entschlossen,
hauptsàchlich aus Interesse. Allerdings muss ich ja irgendwann davon
leben, und da gehen die Meinungen arg auseinander:

Ein bekannter Physik-Doktorand (der selbst gut damit verdient) sagte
mir, spàtestens mit Promotion habe man sehr gute Aussichten und zum Teil
bessere Aufstiegschancen als Ingenieure. Von ihm und noch weiteren
Quellen habe ich gehört, dass man als Physiker durchaus in
Ingenieurberufen landen kann, in manchen I-Stellen sogar eher gefragt
sei als ein gelernter Ingenieur.

Andere wiederum sagen, die Aussichten mit Physik seien (wenn man jetzt
einmal von Lehramt absieht) eher, sagen wir mal mittelmàßig; verglichen
mit dem Arbeitsaufwand und der Bezahlung für Ingenieure làcherlich.
Leider kann ich keine von den Meinungen gut hinterfragen oder verifizieren.

Mir ist klar, dass sich da nur schwer pauschale Aussagen zu machen
lassen, aber vielleicht hat ja doch jemand persönliche Erfahrungen oder
fundierte Statistiken zu dem Thema?

Liebe Grüße,
Fabian.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael
12/01/2011 - 19:00 | Warnen spam
On 12 Jan., 18:07, Fabian Lenzen wrote:
Hallo,

ich habe ich vor kurzem zu einem Physikstudium entschlossen,
hauptsàchlich aus Interesse. Allerdings muss ich ja irgendwann davon
leben, und da gehen die Meinungen arg auseinander:



Man kann davon leben ;-)

Ein bekannter Physik-Doktorand (der selbst gut damit verdient) sagte
mir, spàtestens mit Promotion habe man sehr gute Aussichten und zum Teil
bessere Aufstiegschancen als Ingenieure. Von ihm und noch weiteren
Quellen habe ich gehört, dass man als Physiker durchaus in
Ingenieurberufen landen kann, in manchen I-Stellen sogar eher gefragt
sei als ein gelernter Ingenieur.



Ja, das kann sein.
Es ist doch mit dem Beruf genauso wie bei allen akademischen Berufen:
Wenn du gut bist, dann gibt's auch reichlich Kohle.
Wenn du den Nobelpreis kriesgts sogar ne Million.

Andere wiederum sagen, die Aussichten mit Physik seien (wenn man jetzt
einmal von Lehramt absieht) eher, sagen wir mal mittelmàßig; verglichen
mit dem Arbeitsaufwand und der Bezahlung für Ingenieure làcherlich.



Das ist falsch. Mit einer naturwissenschaftlichen Ausbildung kannst du
ja sehr viel anfangen. Man muß heutzutage bloß a bisserl flexibel
sein.

Leider kann ich keine von den Meinungen gut hinterfragen oder verifizieren.



Richte dich nach dir selbst.
Willst du es? Macht es Spaß?
Dann tu es.
Kann doch eh keiner vorhersehen, inwiefern in Zukunft Physiker gefragt
sind.

Mir ist klar, dass sich da nur schwer pauschale Aussagen zu machen
lassen, aber vielleicht hat ja doch jemand persönliche Erfahrungen oder
fundierte Statistiken zu dem Thema?



Statistiken beschàftigen sich mit gestern.
DIe Zukunft kennt keiner.

Aber wenn es dir wichtig ist, hier die Durchschnittsverdienste:

Physiker 4773
Software Ingenieur 4089
Informatiker 4157
Maschinenbauingenieur 4495
Elektroingenieur 4553

aus:
http://wirtschaft.t-online.de/einko...5842/index
http://wirtschaft.t-online.de/einko...6070/index
http://wirtschaft.t-online.de/einko...6114/index

Natürlich kann man in allen Berufen weniger aber auch sehr viel mehr
verdienen.

Michael

Ähnliche fragen