Austausch der einzigen Festplatte in einem Debian/Stable-System

27/09/2013 - 15:03 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
bei meiner Schwiegermutter (Debian/Stable) gibt langsam die Festplatte auf
(Hànger, schlechte SMART-Werte). Nun habe ich eine neue gekauft, doch wie
mache ich am einfachsten einen Austausch?

Eine Neuinstallation ist eigentlich nicht nötig,
weil das System noch recht frisch ist.

In die Hànde klatschen, so daß der Inhalt der alten Festplatte auf die neue
springt, Grub richtig eingerichtet ist und auch sonst alles paßt, geht leider
noch nicht ;-)

Die neue Festplatte (SATA) ist größer als die alte.

Was ist der einfachste Weg?

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
27/09/2013 - 15:19 | Warnen spam
Peter Schütt wrote:
Was ist der einfachste Weg?



Eine Möglichkeit:

mit dd if=/dev/alteplatte of=/dev/neueplatte bs 48 oder so
àhnlich die Platte bitweise umkopieren, idealerweise wàhrend
man nicht von ihr bootet (z.B. stattdessen von Stick oder CD).

Dann umstecken, und man sollte davon booten können. Dann
zum Schluß noch die Partitionstabelle richtigstellen, damit
der leere Bereich nicht ungenutzt bleibt, eventuell eine
der Partitionen vergrößern oder den zusàtzlichen Bereich
zu einer weiteren Partition machen.

Ist aber nur eine Möglichkeit.

/ralph

Ähnliche fragen