Austausch des Lautstärkeknopfes

20/12/2014 - 22:49 von Holger Marzen | Report spam
Ich weiß, das klingt ein bisschen schrullig. Ich brauchte einen
Konsumklasse-Verstàrker für die Zweitwohnung, und der Yamaha AX-397 gibt
es nicht mehr. Da hab ich mir den Yamaha A-S 300 bestellt. Nuja. Der
Klang ist ok, aber der Lautstàrkeknopf hat bei sehr kleinen
Lautstàrkeeinstellungen deutlich hörbare Stufen. Daran kann ich wohl
nichts machen ohne unverhàltnismàßig hohen Aufwand.

Aber der Knopf! Boaah, hàsslich! Nicht nur schreit er laut heraus "Ich
bin aus billigem Plastik", er ist auch noch "falschrum" konisch. Will
sagen, er ist in der Nàhe der Frontplatte dünner als außen. Das geht ja
gar nicht, jedenfalls geht es kontràr zu meinem àsthetischen Empfinden.
Ich würde mir am liebsten irgendwo einen schwarz eloxierten oder
mattschwarz lackierten Aluknopf besorgen, der einfach nur zylindrisch
ist, von mir aus mit angefaster Kante.

Dummerweise sehe ich keine Madenschraube, und auch mit kràftigem Ziehen
kriege ich den Knopf nicht ab.

Der Eingangswahlknopf ist kleiner, aber genauso hàsslich.

Ideen, wie ich das Ding abbekomme, mir was Schöneres besorge und wieder
drankriege?
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Kaluza
21/12/2014 - 12:07 | Warnen spam
Holger Marzen wrote:

Aber der Knopf! Boaah, hàsslich! Nicht nur schreit er laut heraus "Ich
bin aus billigem Plastik",



Dagegen kann man nichts tun. Ich mach mir immer den Spass in
Hifigeschaeften genau das zu pruefen. Es ist erschreckend wie
unterirdisch mies die mechanische Verarbeitung in den letzten 20Jahren
geworden ist.

Selbst bei in der Edelhifiabteilung von Yodobashi/BigCamera alles nur
labriger Kram und dabei steht da IMHO nichts unter 1000Euro rum.

Ich würde mir am liebsten irgendwo einen schwarz eloxierten oder
mattschwarz lackierten Aluknopf besorgen, der einfach nur zylindrisch
ist, von mir aus mit angefaster Kante.



Dann geh in einen Gebrauchtladen wo die alten Hifikisten von 1980 bis
1990 rumstehen und kauf dir die billigste Kiste mit einem passend
erscheinenden Knopf. Es kann aber sein das die Anschluesse
unterschiedlich sind.

Dummerweise sehe ich keine Madenschraube, und auch mit kràftigem Ziehen
kriege ich den Knopf nicht ab.



Der ist garantiert nur draufgesteckt. Alles andere ist zu teuer. Da
hilft dann nur rohe Gewalt.

Olaf

Ähnliche fragen