autom. Filehash

22/07/2009 - 14:04 von Roland Sommer | Report spam
Hi,

nachdem ich mal wieder defekte Dateien entdeckt habe (Ursache war ein
defektes PATA-Kabel), überlege ich nun, wie man dem generell vorbeugen
kann.

Meine Idee ist nun, den Filehash direkt bei der Datei zu hinterlegen, so
dass er unabhàngig vom Medium ist und bei Kopieren oder Verschieben
mitwandert. Außerdem kann man z.B. nach einem Crash die Dateien
überprüfen.

Aber wohin genau? Die einfachst Möglichkeit ist natürlich in den
Dateinamen zusàtzlich aufzunehmen, aber das ist hàßlich und wird
vielleicht mal versehentlich überschrieben oder gelöscht. Ideal wàre in
den INode, aber geht natürlich nur bei entsprechenden Filesystemen, wenn
überhaupt.

Oder welche andere empfehlenswerte Methoden gibt es noch, Dateien mit
Prüfsummen zu versehen (und nicht als separate Datei.hash oder in den
Metadaten bei Multimediadateien)?

Gruß
Roland
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
22/07/2009 - 17:32 | Warnen spam
Roland Sommer :
Oder welche andere empfehlenswerte Methoden gibt es noch, Dateien mit
Prüfsummen zu versehen (und nicht als separate Datei.hash oder in den
Metadaten bei Multimediadateien)?



Stichwort "tripwire"

HTH
Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen