Automaten mit H-Charakteristik tauschen?

22/05/2009 - 23:28 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe es vor einiger Zeit schonmal irgendwo aufgeschnappt und jetzt
bin ich auch bei Wikipedia fündig geworden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Leitun...tzschalter
| Die ehemalige H-Charakteristik (ebenso wie die damals eingesetzte
| L-Charakteristik) bietet keinen idealen Leitungsschutz, da sie bei lang
| andauernder, màßiger Überlast nur mit erhöhter Verzögerung auslöst, dies
| endet meist in ungewolltem Elektrobrand.
| [...]
| Leitungsschutzschalter mit H- oder L-Charakteristik sollten daher nach
| Möglichkeit auch in bestehenden Anlagen schnellstmöglich ausgetauscht
| werden.

Was genau ist da dran? Wirklich schnellstmöglich tauschen?

Ich frage deshalb, weil ich in der Bekanntschaft eine Unterverteilung
habe, die ich vor ca. 4 Jahren schonmal mit dem vorhandenen
Elektromaterial "einigermaßen auf Vordermann" gebracht habe. Nicht
schön, aber besser als das, was mein "Vorgànger" dort hinterlassen hat
(unter anderem der Klassiker mit den 3 LSS des Herds auf einer Phase).
Das mit den "zu tràgen" H-Sicherungen wusste ich damals aber noch nicht.

Wàre es anzuraten hier auf neues Material umzusteigen? Der RCD wurde mit
der damaligen Renovierung getauscht (0,03A Auslösestrom). Es ginge also
um 15 LSS und zwei Phasenschienen.

Was mit den gelagerten alten H-Automaten (habe da noch ca. 30 Stück).
Kann ich die guten Gewissens verschrotten?

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.
Der Mensch erfand Maschinen, um sich damit die Arbeit zu erleichtern.
Nur leider hat er vergessen, rechtzeitig damit aufzuhören...
Beitràge mit *X-No-Html Header* kann ich weder lesen, noch beantworten!
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Illigen
23/05/2009 - 14:42 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:

Wàre es anzuraten hier auf neues Material umzusteigen?



Ja.

Was mit den gelagerten alten H-Automaten (habe da noch ca. 30
Stück). Kann ich die guten Gewissens verschrotten?



Ja.

Lutz

Ähnliche fragen