automatische Entschluesslung?

06/07/2016 - 00:37 von Ulli Horlacher | Report spam
Bisher arbeite ich mit encfs fuer directory-basierte Verschluesselung.
Dazu muss ich das encfs-Filesystem manuell mounten und das password dazu
eingeben. Funktioniert, ist aber etwas umstaendlich.

Schick waere es, wenn das beim login automatisch passiert.
In dem Fall waere das login und das encfs password identisch.
Aber wie reiche ich das login-password an den encfs-Aufruf weiter?

Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum TIK
Universitaet Stuttgart E-Mail: horlacher@tik.uni-stuttgart.de
Allmandring 30a Tel: ++49-711-68565868
70569 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.tik.uni-stuttgart.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
06/07/2016 - 10:36 | Warnen spam
Ulli Horlacher wrote:

Bisher arbeite ich mit encfs fuer directory-basierte Verschluesselung.
Dazu muss ich das encfs-Filesystem manuell mounten und das password
dazu eingeben. Funktioniert, ist aber etwas umstaendlich.

Schick waere es, wenn das beim login automatisch passiert. In dem
Fall waere das login und das encfs password identisch. Aber wie
reiche ich das login-password an den encfs-Aufruf weiter?



ecryptfs klinkt sich dazu via PAM ein.

Für encfs gibt es:

https://wiki.archlinux.org/index.ph...in_methods



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen