Automatische Hardwareerkennung ausschalten

09/12/2008 - 00:49 von Burkhard Müller | Report spam
Moinmoin!
Ich hab hier ein Saitek Gaming-Keyboard, an das man so ein kleines
zusàtzliches "Command-Pad" stöpseln kann, um beim Daddeln noch mehr
Tasten zur Verfügung zu haben. Obwohl ich viel Zocke, hat sich das
Command-Pad vom ersten Tag an als völlig unbrauchbar und deswegen
überflüssig für mich herausgestellt; also hab ich's nie wieder
angeschlossen und den Treiber deinstalliert.
Mein Problem ist nun, daß Windows bei jedem Start das Keyboard als
neue Hardware erkennt und automatisch rund vier Treiber dafür installiert.
Dadurch ist z.B. ein Rennspiel (TrackMania Nations) völlig unspielbar.
[Es benimmt sich bei jedem Tastendruck so, als wenn man eine Taste
permanent gedrückt hàlt.]
Meine Frage ist nun: wie kann ich Windows einprügeln, beim Start die
Finger vom Keyboard-Treiber zu lassen?

TIA, BM
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Sieber
10/12/2008 - 09:14 | Warnen spam
Burkhard Müller wrote:
Moinmoin!
Ich hab hier ein Saitek Gaming-Keyboard, an das man so ein kleines
zusàtzliches "Command-Pad" stöpseln kann, um beim Daddeln noch mehr
Tasten zur Verfügung zu haben. Obwohl ich viel Zocke, hat sich das
Command-Pad vom ersten Tag an als völlig unbrauchbar und deswegen
überflüssig für mich herausgestellt; also hab ich's nie wieder
angeschlossen und den Treiber deinstalliert.
Mein Problem ist nun, daß Windows bei jedem Start das Keyboard als
neue Hardware erkennt und automatisch rund vier Treiber dafür installiert.
Dadurch ist z.B. ein Rennspiel (TrackMania Nations) völlig unspielbar.
[Es benimmt sich bei jedem Tastendruck so, als wenn man eine Taste
permanent gedrückt hàlt.]
Meine Frage ist nun: wie kann ich Windows einprügeln, beim Start die
Finger vom Keyboard-Treiber zu lassen?




Treiber installieren lassen und dann im Geràte-Manager deaktivieren.


Gruß Uwe

Ähnliche fragen