automatisches Laden des Treibers verhindern

06/04/2010 - 14:14 von Boris Kirkorowicz | Report spam
Hallo,
ich habe hier eine PCMCIA-Karte, deren Treiber von einer Anwendung
geladen wird. Dummerweise ist das sehr zeitempfindlich, denn offenbar
schnappt sich das System (OS 11.1) die Karte und schmeißt den Treiber
wieder raus, wenn man nicht schnell genug ist, die Karte mittels der
Anwendung anzusprechen. Meine Idee ist nun, eine Ausnahmeregel zu
schaffen, dass das System die Karte in Ruhe làsst, so dass sich die
Anwendung jederzeit selbst und allein darum kümmern kann. Wo kann man so
etwas anbringen?


Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz

Falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamfilter haengengeblieben zu sein
scheint, bitte das Formular unter http://www.kirk.de/mail.shtml nutzen.
If your eMail seems to be caught by the SPAM filter by mistake, please
use the form at http://www.kirk.de/mail.shtml to drop me a note.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
06/04/2010 - 13:43 | Warnen spam
Also schrieb Boris Kirkorowicz:

Hallo,
ich habe hier eine PCMCIA-Karte, deren Treiber von einer Anwendung
geladen wird. Dummerweise ist das sehr zeitempfindlich, denn offenbar
schnappt sich das System (OS 11.1) die Karte und schmeißt den Treiber
wieder raus, wenn man nicht schnell genug ist, die Karte mittels der
Anwendung anzusprechen. Meine Idee ist nun, eine Ausnahmeregel zu
schaffen, dass das System die Karte in Ruhe làsst, so dass sich die
Anwendung jederzeit selbst und allein darum kümmern kann. Wo kann man so
etwas anbringen?



in /etc/modprobe.d/ sollte sich eine Datei "blacklist" (oder so àhnlich,
evtl. modules-blacklist... wirst es schon finden) finden. Da schreibst Du
den Delinquenten namentlich mit rein, dann làdt das System den Treiber
beim Start nimmer.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen