automatisches Mounten

12/04/2013 - 15:59 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

mein neuer MP3-Player von Philips wird beim Anschließen an der
USB-Schnittstelle automatisch gemountet. Der Mount-Point ist /media/PHILIPS.

Das gefàllt mir, aber ich frage mich, woher das System den Namen des
Mount-Points kennt.

In /var/log/messages steht was von "USB manufacturer", aber da ist der
Name nicht in Großbuchstaben geschrieben. Ich kann mir auch schlecht
vorstellen, dass man diesen so blind als Verzeichnisnamen übernimmt,
schließlich könnte da ja auch was mit Sonderzeichen stehen, die sich in
einem Verzeichnisnamen nicht gut machen...

Magnus

This is Unix-Land. In quiet nights, you can hear the Windows machines
reboot.
 

Lesen sie die antworten

#1 frank paulsen
12/04/2013 - 16:14 | Warnen spam
Magnus Warker writes:

mein neuer MP3-Player von Philips wird beim Anschließen an der
USB-Schnittstelle automatisch gemountet. Der Mount-Point ist
/media/PHILIPS.

Das gefàllt mir, aber ich frage mich, woher das System den Namen des
Mount-Points kennt.



vermutlich eine FAT-partition, mit dem label 'PHILIPS'. kann man ueber
mlabel aendern.

frobnicate foo

Ähnliche fragen