Automatisierbare Website-Screenshots

22/11/2007 - 16:31 von Lukas Graf | Report spam
[XPost nach dciwam und dcoulm, F'up nach de.comp.os.unix.linux.misc]

Hallo!

Ich suche nach einer Möglichkeit, von einem Linux-Server aus "Screenshots"
von (X)HTML + CSS Websites zu erstellen.

Weil das Ganze auf einem Server passieren soll, möchte ich keine grafische
Oberflàche wie X11 installieren müssen (aus verschiedenen Gründen, u.A.
Sicherheit, Komplexitàt, Fehleranfàlligkeit, Performance, Platz,...).

Zuerst dachte ich daran, die Gecko-Engine dazu zu zweckentfremden, ohne
einen X-Server scheint das aber nicht möglich zu sein.

Alle mir bekannten Dienste die sowas realisieren (z.B.
http://www.browsershots.org) , scheinen im wesentlichen Browser
fernzusteuern und abzufotografieren.

Die "Screenshots" müssten nicht mal besonders wirklichkeitsgetreu sein, wenn
Zeug wie Flash oder JavaScript nicht richtig dargestellt wird wàre das
nicht weiter schlimm, bloss (X)HTML und CSS sollten vernünftig gerendert
werden.

Eine Möglichkeit wàre, das (X)HTML in ein PDF zu konvertieren, und von PDF
nach Postscript, oder direkt zu einer Pixelgrafik. Dazu existieren AFAIK
einige Tools und libraries, aber so richtig wohl ist mir bei dieser
Vorstellung nicht. Viele Tools == viele Dinge die schiefgehen können.

Daher: Hat jemand eine Idee, wie ich das auf einem direkteren, robusten Weg
realisieren könnte?

Gruss Lukas
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
22/11/2007 - 18:01 | Warnen spam
In de.comp.os.unix.linux.misc Lukas Graf wrote:
Weil das Ganze auf einem Server passieren soll, möchte ich keine grafische
Oberflàche wie X11 installieren müssen (aus verschiedenen Gründen, u.A.
Sicherheit, Komplexitàt, Fehleranfàlligkeit, Performance, Platz,...).



Ich würde das auf jeden Fall mit X realisieren, aber nicht auf einem
physikalischen Display, sondern auf einem Xvfb (virtual frame buffer).
Das ist ein X-Server, der nur im Speicher virtuell abgebildet wird,
der aber sich gegenüber den Applikationen wie ein normaler verhàlt,
und von dem man Screenshots machen kann. Wenn du keine
Fensterdekorationen (Rànder rundherum und Leiste oben) haben
willst, dann brauchst du nicht einmal einen Windowmanager.

Wenn du dir einen eigenen Browser programmieren willst, der
ohne X làuft, dann muß deine Zeit schon sehr wenig wert sein
im Verhàltnis zur anschaffung auch nur mittelmàßiger Hardware.
Außerdem bin ich gar nicht überzeugt, daß eine selbstgestrickte
Lösung mit Stylesheets und PDF-Backend wirklich performanter
ist als irgend ein WebKit/khtml (WebKit ist kleiner als Gecko) o.à.
auf einem Xvfb.

/ralph
Rettet die Wale und stürzt das System, und trennt euren Müll,
denn viel Mist ist nicht schön!"
Gustav, "Rettet die Wale"

Ähnliche fragen