Autostart eines Programms ohne Zugriff auf Windows

27/08/2011 - 14:12 von Mark | Report spam
Hallo,

ist es von Seitens Windows 7 her moeglich auf einem Rechner nur ein
einziges Programm auszufuehren und dabei den Zugriff auf Windows voellig zu
verweigern?
Also beim Startvorgang wird das Programm automatsch ausgefuehrt und der
Benutzer hat nur noch Zugriff auf die Programmoberflaeche.


Gruss, Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
27/08/2011 - 14:32 | Warnen spam
Mark:

ist es von Seitens Windows 7 her moeglich auf einem Rechner nur ein
einziges Programm auszufuehren und dabei den Zugriff auf Windows voellig zu
verweigern?
Also beim Startvorgang wird das Programm automatsch ausgefuehrt und der
Benutzer hat nur noch Zugriff auf die Programmoberflaeche.



Kommt darauf an, ob es eine kastrierte Home-Version oder ein richtiges
Windows ist. Das kann man machen über Gruppenrichtlinien und Applocker.
Problem ist allerdings, dass User sich evtl. über den Taskmanager
Zugriff verschaffen könnten. Je nach Wissen des Users kann dieser sich
auch eh jederzeit Adminrechte verschaffen, wenn er es unbedingt will.
Für ONU dürften die obigen Maßnahmen ausreichen. Mit "Jugendschutz"
làsst sich auch einiges einstellen.

hpm

Ähnliche fragen