Autounattend.xml-Setup: Muß DVD ausgeworfen werden?

17/06/2015 - 08:20 von Ralph Aichinger | Report spam
Kann mir jemand sagen (meine Testinstallation
ist gestern dabei oder eben irgendwo anders
hàngen geblieben), ob bei einem Windows-Setup
über "Autounattend.xml" die DVD ausgeworfen
sein muß, wenn das System das 1. mal rebootet
wird?

Es ist keine physische Maschine, sondern eine
VM, bei der ich das skripten müßte.

/ralph -- Windows 10/32bit, Autounattend.xml auf einem zweiten
CD-Image, falls das einen Unterschied macht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
17/06/2015 - 15:23 | Warnen spam
"Ralph Aichinger" schrieb:
Kann mir jemand sagen (meine Testinstallation
ist gestern dabei oder eben irgendwo anders
hàngen geblieben), ob bei einem Windows-Setup
über "Autounattend.xml" die DVD ausgeworfen
sein muß, wenn das System das 1. mal rebootet
wird?



Nein.
Der Bootlader auf der Installations-CD/DVD startet nur dann von der
CD/DVD, wenn er auf der Festplatte keinen MBR mit mindestens einer
aktiven Partition findet.
Ist aber erst seit dem letzten Jahrtausend so.

Es ist keine physische Maschine, sondern eine
VM, bei der ich das skripten müßte.

/ralph -- Windows 10/32bit, Autounattend.xml auf einem zweiten
CD-Image, falls das einen Unterschied macht.



Wenn Du Deine VM nicht falsch konfiguriert hast und sie nicht von
dieser zweiten CD zu booten versucht...

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)


news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ähnliche fragen