avr-attiny13 and avr-gcc, keine Reaktion

11/11/2007 - 14:01 von Oliver Joa | Report spam
Hi,

ich versuche einen Attiny13 mit dem avr-gcc zu programmieren. Ich habe
als Test einfach mal eine LED an PB3 gegen +5V angeschlossen und lasse
mit folgendem Prg die Pins an/ausschalten:


#include <avr/io.h>

typedef unsigned char byte;
typedef unsigned int word;

void delay(byte i) { //Delay function
word j;
while(i--) {
jP000;
while(j--);
}
}

int main(void) {

DDRB = 0xFF; //Configure PORTB as output

while(1) {
PORTB = 0xFF; //Set all pins in PORTB
delay(10);
PORTB = 0x00; //Clear all pins in PORTB
delay(10);
}
return 0;
}


Ich kann das Programm uebersetzen und auch in den Tiny laden, aber es tut
sich nichts.

Woran koennte das jetzt noch liegen?

Der Tiny ist neu, ich habe noch nichts an den Fuse-Bits gesetzt, es
sollte also denke ich der interne Oszilator an sein. Reset liegt mit
einem 1K gegen + und ansonsten ist die Versorgungsspannung
angeschlossen

Danke

Olli
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Taube
11/11/2007 - 14:49 | Warnen spam
Am Sun, 11 Nov 2007 14:01:25 +0100 schrieb Oliver Joa:

[...Programmcode...]

Ich kann das Programm uebersetzen und auch in den Tiny laden, aber es tut
sich nichts.

Woran koennte das jetzt noch liegen?



Auf einem ATmega32 funktioniert das Programm. Bei 16 MHz Takt blinkt es mit
"gefühlten" 3 Hz. Der ATtiny13 làuft per default mit 9,6 MHz, sollte da
also etwas langsamer blinken.

Kannst Du nachmessen ob sich an den Pins (auch den anderen Pins) irgendwas
tut? Ist die LED vielleicht verpolt eingebaut?

Ich habe als Test einfach mal eine LED an PB3 gegen +5V angeschlossen



Kein Vorwiderstand??

Christian

Ähnliche fragen