Babyphone am PC - oder so eine Schaltung

09/04/2010 - 15:42 von Björn C. | Report spam
Hi User,

ich habe folgendes Problem... Hab heute einen Anschiss bekommen, das mein
Hundi zu oft viel zu laut bellt...

Jetzt möchte ich eine Art Babyphone basteln, das ich an den PC bastel.
Letztlich soll nichts anderes gespeichert werden als:
Datum, Uhrzeit, Làrmpegel, evtl. Lànge, oder alle 20 Sekunden ein DB-Eintrag
gemacht werden...

Das ganze muss auf einem Linuxserver realisiert werden, auf dem Debian Lenny
làuft, allerdings hat dieser Server nur einen PCI-Steckplatz, und von Pegeln
am Rechner auslesen hab ich null Plan...

Wer kann mir TIps geben, wie ich das am dümmszten und kostenneutralen
gebastelt bekomm...

Grúß Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
09/04/2010 - 16:14 | Warnen spam
Björn C. schrieb:

Hi User,

ich habe folgendes Problem... Hab heute einen Anschiss bekommen, das mein
Hundi zu oft viel zu laut bellt...

Jetzt möchte ich eine Art Babyphone basteln, das ich an den PC bastel.
Letztlich soll nichts anderes gespeichert werden als:
Datum, Uhrzeit, Làrmpegel, evtl. Lànge, oder alle 20 Sekunden ein DB-Eintrag
gemacht werden...

Das ganze muss auf einem Linuxserver realisiert werden, auf dem Debian Lenny
làuft, allerdings hat dieser Server nur einen PCI-Steckplatz, und von Pegeln
am Rechner auslesen hab ich null Plan...

Wer kann mir TIps geben, wie ich das am dümmszten und kostenneutralen
gebastelt bekomm...



gewöhne deinem Klàffer das Klàffen ab! Ein richtiger Hund klàfft nicht
störend in der Gegend rum.

Ja - bin auch ein geklàffgestörter Nachbar. 2 solche Trölen um mich
rum. Und bei jedem Furz wird geklàfft. Da gehen selbst mir als Tier-
und besonders Hundefreund manchmal böse Gedanken durch den Kopf.

Ansonsten: Es gibt Schallpegelmesser mit Datenausgang. Babyfone kannst
du vergessen. Das gibt dir bestenfalls einen Zeitpunkt, wenn die
eingestellte ungeeichte Schallgrenze überschritten ist.

Ähnliche fragen