Backlight-Defekt im Eizo?

12/08/2008 - 09:25 von dont-spam-usenet | Report spam
Moin,

ich habe hier einen wunderhübschen Eizo L685, der sich von jetzt auf
nachher verdunkelt hat: Morgens abgeschaltet, abends ein - nichts mehr.

Die Tasten-Menülogik funktioniert, und mit einer Taschenlampe kann ich
bei angeschlossenem Rechner schemenhaft ein Schirmbild erkennen.

Tante Gugel sagt, das seien wahlweise die Fluoreszenzröhren oder der
"Inverter" (Spannungswandler). Das L685 ist recht zerlegefreundlich, ich
habe aber keine offensichtlich defekten oder überhitzten Bauteile
entdeckt.

Kennt sich jemand aus mit Backlight-Defekten und der Beschaffung von
Ersatzteilen? Der Eizo-Reparaturservice will 105 Euronen pauschal,
"außer es ist was ernstes", und in der Bucht gibt es den L685 für 115
Euronen (jeweils plus Versand); andererseits hat meins jetzt sechs Jahre
ohne jede Mucken getan - da weiß ich, was ich habe.

Dank schonmal,
hauke

Eine Linux User Group, um soziale Blockaden gegenüber Frauen
abzubauen? Da wàre ja ein Schwulengesangsverein noch produktiver.

{David Kastrup @ d.t.r}
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Kern
12/08/2008 - 10:42 | Warnen spam
Hauke Fath schrieb:

Kennt sich jemand aus mit Backlight-Defekten und der Beschaffung von
Ersatzteilen? Der Eizo-Reparaturservice will 105 Euronen pauschal,
"außer es ist was ernstes", und in der Bucht gibt es den L685 für 115
Euronen (jeweils plus Versand); andererseits hat meins jetzt sechs Jahre
ohne jede Mucken getan - da weiß ich, was ich habe.



www.notebook-fit.de
Da gibts eigentlich für jedes Panel auch den richtigen Inverter...

Peter

Ähnliche fragen