Backup-Akku für USB-Geräte

19/01/2012 - 22:31 von Jens Meiser | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe schon lànger ein JustMobile "Mobile Power Pack", also einen
Akku mit USB-Ausgang, um das Smartphone z.B. über eine Wanderung mit GPS
oder einen (nicht-Emirates)Flug zu bringen. Nun nimmt das Ding langsam
an Kapazitàt aber und im Gegensatz zu meinem Eneloop-Vorrat ist es auch
nie geladen, wenn ich es spontan brauche.

Nun zur Frage: Warum haben alle USB-Akku-Packs nur 2 AA-Batterien (und
dann offensichtlich Bauteile, um die Spannung auf 5V zu bringen)?
Was spricht dagegen, einfach 4 AA-Akkus in Reihe zu schalten, und damit
direkt 4.8V zu bekommen? Ggf. würde ich mir sonst einfach mal sowas
zusammenbauen aus Batterienhaltern und einer USB-Buchse. 4 AA sollen gut
in eine Altoids-Dose passen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
19/01/2012 - 22:49 | Warnen spam
Am 19.01.2012 22:31, schrieb Jens Meiser:

Nun zur Frage: Warum haben alle USB-Akku-Packs nur 2 AA-Batterien



Das ist nur bei dem Geizgeilmüll so.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen