Backup auf NAS schlägt fehl

02/08/2011 - 12:33 von Hugo Weber | Report spam
Hallo zusammen

Ich habe bei einem Windows Server 2008R2 für die Sicherung die beiden
USB-Disks durch NAS-Disks (WD
My Book Live) ersetzt. Ich sichere - unter anderem - mit Snapshot.exe.

Die beiden NAS habe ich soweit mit der Websoftware konfiguriert. Die
Snapshot-Sicherung wird in der Aufgabenplanung mittels eines Batches (für
mehrere Generationen) gestartet. Seit ich die NAS dran habe funktioniert es
jedoch nicht mehr wie früher, sondern nur noch dann, wenn der Administrator
angemeldet bleibt. Es sind offenbar keine ausreichenden Rechte zum Schreiben
auf das NAS vorhanden. (Mit dem lokal angeschlossenen USB-Drive hatte alles
funktioniert.)

In der Websoftware von WD sind die Möglichkeiten für Benutzereinstellungen
oder die Freigabeeinstellungen nur rudimentàr. Ich kann die Berechtigungen
über den Windows-Dialog (Eigenschaften des Laufwerks) nicht veràndern. Als
aktueller Besitzer wird "root (Unix Useroot)" angezeigt, übernehmen kann
ich den Besitz nicht, da als Suchpfad natürlich nicht die Domàne, sondern
nur der My Book Disk (mit seiner IP-Adresse) angegeben ist.

Hat jemand vielleicht schon àhnliche Probleme gemeistert?

Danke&Gruss
Hugo
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Badura
02/08/2011 - 15:23 | Warnen spam
Hallo Hugo!
"Hugo Weber" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen

Ich habe bei einem Windows Server 2008R2 für die Sicherung die beiden
USB-Disks durch NAS-Disks (WD
My Book Live) ersetzt. Ich sichere - unter anderem - mit Snapshot.exe.

Die beiden NAS habe ich soweit mit der Websoftware konfiguriert. Die
Snapshot-Sicherung wird in der Aufgabenplanung mittels eines Batches (für
mehrere Generationen) gestartet. Seit ich die NAS dran habe funktioniert
es jedoch nicht mehr wie früher, sondern nur noch dann, wenn der
Administrator angemeldet bleibt. Es sind offenbar keine ausreichenden
Rechte zum Schreiben auf das NAS vorhanden. (Mit dem lokal angeschlossenen
USB-Drive hatte alles funktioniert.)



Ich habe ein WD NAS My Book World Edition und greife auf dieses **immer**
als eingeschrànkter User zu. Probleme hatte ich damit noch nie.

Frage:
Was meinst Du mit > wenn der Administrator angemeldet bleibt.
Auf dem NAS angemeldet bleibt?
Oder wenn Du die Sicherung als Admin auf demXP-Rechner startest?

Kannst Du überhaupt als eingeschrànkter User aus die NAS schreiben?
Kannst Du mit dem Explorer Verzeichnisse samt Dateien auf die NAS schreiben
Kannst Du die Verwaltung der NAS als eingeschrànkter User vornehmen?
Hast Du für den Job der Aufgabenplanung alles richtig freigeschaltet?
Da gibt es einige Fußangeln!
Ist die Datensicherung eine BAT oder eine CMD-Datei?
Sind alle Eigeschaften für den Batchjob richtig eingestellt.

Wolfgang

Ähnliche fragen