Backup-FULL/Diff. or Trans

15/04/2008 - 11:38 von Trolli | Report spam
Hallo an Alle,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Wir sichern mit dem DP 5.5 so einige SQL-Datenbanken. Leider ist uns nicht
wirklich klar, ob eine tàgliches FULL-Backup ausreicht, damit die Log-Files
gelöscht werden. Sporadisch passiert es, das die Logfiles kleiner werden aber
eben nicht immer. Meine Frage dazu...Ist es ratsam, tàglich ein Trans-Backup
und einmal die Woche(z.B. We.)ein Full-Backup laufen zu lassen? Was wird bei
einem Full-Backup gesichert? Auch die Logfiles und wenn Ja...werden diese
gelöscht nach dem Full-Backup?

Ich bedanke mich im voraus.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christa Kurschat
15/04/2008 - 12:50 | Warnen spam
Hallo Trolli,

"Trolli" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo an Alle,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Wir sichern mit dem DP 5.5 so einige SQL-Datenbanken. Leider ist uns nicht
wirklich klar, ob eine tàgliches FULL-Backup ausreicht, damit die


Log-Files
gelöscht werden. Sporadisch passiert es, das die Logfiles kleiner werden


aber
eben nicht immer. Meine Frage dazu...Ist es ratsam, tàglich ein


Trans-Backup
und einmal die Woche(z.B. We.)ein Full-Backup laufen zu lassen? Was wird


bei
einem Full-Backup gesichert? Auch die Logfiles und wenn Ja...werden diese
gelöscht nach dem Full-Backup?



Die Sicherungsstrategie hàngt vom Wiederherstellungsmodell, der Größe und
der Frequentierung der DB ab.
Beim Wiederherstellungsmodell "einfach(simple)" kannst Du das Log gar nicht
sichern.

Bei den anderen Modellen *mußt* Du das Log sichern, damit es nicht größer
wird. Bei der Sicherung werden die abgeschlossenen Transaktionen als
gelöscht gekennzeichnet, so daß der Platz wieder belegt werden kann.

Ob nun Taàglich ein Vollbackup + Logsicherungen oder einmal wöchentlich
Vollbackup, tàgliche diff. Sicherungen + Logsicherungen hàngt von der Größe
der DB ab.
Bei sehr großen DB, deren Sicherung lànger dauert, bevorzuge ich die letzte
Strategie.
Kleinere DB sichere ich tàglich voll + ev. Logsicherungen über den Tag
verteilt.

Es kommt ja auch darauf an, in welcher Zeit Du die DB im Falle eines Falles
wieder verfügbar haben mußt.

Und noch wichtig, das Ganze klappt nur dann richtig, wenn Du die Sicherungen
mit SQL Bordmitteln (Wartungsplan) erledigst. Dritt-Tools können das oft
nicht garantieren.

Gruß
Christa
Access-FAQ: http://www.donkarl.com
SQL-Server-FAQ: www.sqlfaq.de
InsideSql: www.insidesql.org
Suchen in den Newsgroups:
http://groups.google.de/advanced_gr...p;ie=UTF-8

Ähnliche fragen