Backup Restore Android Mobile

24/02/2013 - 16:13 von Paul Jahns | Report spam
Hallo,
für ein Backup<>Restore eines Android-Mobiles liest man im Netzt von
verschiedenen Prozederes und software-Hilfen, z.B. "Nandroid-Backup", ...

wenn ich das handy mit meinem Ubuntu-Pc oder win-xp verbinde, sehe ich 2
Laufwerke, von denen anzunehmen ist, eines ist der mobile-speicher, das
andere die SD-Karte.
Wenn man die Inhalte auf den PC zieht und ggf. spàter, bei einem
erforderlichen Restore, die Laufwerkinhalte löscht und mit denen vom PC
ersetzt, wàre das nicht eine schnelle Lösung?
Oder gibt es noch "Geheimnisse", die bei dem Prozedere nicht bedacht und
ein Backup<>Restore verhinder?
Danke für Hinweise,
Gruß Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
24/02/2013 - 22:14 | Warnen spam
Paul Jahns, 2013-02-24 16:13:

für ein Backup<>Restore eines Android-Mobiles liest man im Netzt von
verschiedenen Prozederes und software-Hilfen, z.B. "Nandroid-Backup", ...



Ein "Nandroid-Backup" ist quasi ein Image des kompletten Speichers, das
üblicherweise mit einem Recovery-Rom, wie Clockwork-Mod, angefertigt
wird - d.h. man bootet nicht das normale Android, sondern eben das
Recovery-System, um das durchzuführen.

Sowas geht aber nur mit entsprechend modifzierten ROMs.

wenn ich das handy mit meinem Ubuntu-Pc oder win-xp verbinde, sehe ich 2
Laufwerke, von denen anzunehmen ist, eines ist der mobile-speicher, das
andere die SD-Karte.
Wenn man die Inhalte auf den PC zieht und ggf. spàter, bei einem
erforderlichen Restore, die Laufwerkinhalte löscht und mit denen vom PC
ersetzt, wàre das nicht eine schnelle Lösung?



Nein, da Du auf diese Weise die Daten der Anwendungen nicht sichern kannst.

Oder gibt es noch "Geheimnisse", die bei dem Prozedere nicht bedacht und
ein Backup<>Restore verhinder?



Als Stichworte: "rooten" von Android, ClockworkMod Recovery, Titanium
Backup, adb.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen