Backup von hfs-dateisystem per Rsync?

22/07/2010 - 16:20 von Joern Bredereck | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein NAS, welches per iSCSI eine Festplatte an einen Mac
exportiert. Der Mac hat auf der Festplatte eine HFSPlus-formatierte
Partition angelegt.

Nun würde ich gerne die Daten auf dieser iSCSI-Partition direkt vom NAS
auf einen Backup-Server sichern. Auf dem NAS làuft ein Linux mit
HFSPlus-Support im Kernel. D.h. ich kann die Partition problemlos
mounten und ich kann auch die Dateien per Rsync auf einen Backup-Server
sichern. Im Backup-Server, auf dem ebenfalls ein Linux làuft befindet
sich ebenfalls eine HFSPlus-formatierte Festplatte.

Da ich mich mit dem HFS-Filesystem nicht besonders gut auskenne, würde
mich interessieren, ob es im Falle eine Falles ausreichen würde, die
Dateien per Rsync wieder zurückzuspielen, oder ob beim Kopieren per
Rsync evtl. Dateiattribute, ACLs, Links usw.. verloren gehen können.

Gruß,

Jörn Bredereck
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
22/07/2010 - 16:38 | Warnen spam
Joern Bredereck wrote:

Da ich mich mit dem HFS-Filesystem nicht besonders gut auskenne, würde
mich interessieren, ob es im Falle eine Falles ausreichen würde, die
Dateien per Rsync wieder zurückzuspielen, oder ob beim Kopieren per
Rsync evtl. Dateiattribute, ACLs, Links usw.. verloren gehen können.



Hi!
Ich bin nicht auf dem Laufenden, aber schau Dir mal RsyncX an!
<http://www.macosxhints.ch/index.php...amp;hintid89>
Daniel
"Pff, Köln ist eh das Microsoft unter den deutschen Stàdten.
Der Kölner hört von irgendwelchen unbekannten Konzepten (z.B.
Bier oder Humor), versteht sie nicht, kopiert sie aber dennoch."
Marc Wieden

Ähnliche fragen