Backup von read-only-Dateien mit rsync

11/06/2014 - 21:51 von Hartmut Kraus | Report spam
Hallo,

ich syncronisiere das Backup mit den Arbeitsdateien mit folgendem Befehl:

rsync -acv --delete /arbeitsverzeichnis/ /backup-verzeichnis

So weit, so gut, aber wenn die Quelldatei meinetwegen die Rechte
r--r--r-- (444) hat (die auch ins Backup übernommen werden sollen), kann
das Backup nicht überschrieben werden:

rsync: failed to modify permissions on "/backup-verzeichnis/datei":
Operation not permitted (1)

Wie làsst sich das austricksen?
 

Lesen sie die antworten

#1 August Werner
13/06/2014 - 10:56 | Warnen spam
Hartmut Kraus schrieb:

ich syncronisiere das Backup mit den Arbeitsdateien mit folgendem Befehl:

rsync -acv --delete /arbeitsverzeichnis/ /backup-verzeichnis

So weit, so gut, aber wenn die Quelldatei meinetwegen die Rechte
r--r--r-- (444) hat (die auch ins Backup übernommen werden sollen), kann
das Backup nicht überschrieben werden:

rsync: failed to modify permissions on "/backup-verzeichnis/datei":
Operation not permitted (1)

Wie làsst sich das austricksen?




Hallo,

ist das zu syncronisierende Ziel lokal, dann könnte

1. rsync unter root-/su-Rechten laufen lassen,

oder besser

2. rsync mit dem zusàtzlichen Switch "--fake-super" aufrufen,

dass gewünschte Ergebnis erbringen.


Bei remote zu syncronisierendem Ziel, könnte

3. das entfernte rsync unter root-/su-Rechten laufen,

oder besser

4. das lokale rsync mit "-M--fake-super" Einfluss auf das
entfernte Ziel nehmen,

um die Dateirechte zu umgehen.

Mit man rsync gibt es noch umfangreiche Auskunft hierzu.

Ähnliche fragen