Backupkonzept mit VServer

06/09/2007 - 16:57 von Peter Mairhofer | Report spam
Hallo,

Eine recht einfache Frage an alle die Linux VServer einsetzen: Wie macht
ihr hier das Backup? Wie ist es am sinnvollsten?

Nachdem das Dateisystem ja sowohl von Host als auch vom Guest erreichbar
ist:

- Backups in jedem Guest selbst
- Backup direkt vom Hostsystem (d.h. einfach /var/lib/vserver rsyncen)
- Auf jeden VHost einen rsyncd und von einem Backupserver (Host?) backup'en
- Hybrid? Wie?
- ...

Vor allem: Jeder VServer hat gewisse Dinge, die ich nicht rein per RSync
sichern will. z.B. wuerd ich gerne die LDAP Datenbanken mit slapcat, mysql
mit mysqldump und Subversion Repositories mit svn-hotbackup.py sichern.
Macht man alles aus vom Hostsystem aus wuerd das ein bisschen
unuebersichtlich werden...

lg,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
06/09/2007 - 22:03 | Warnen spam
Peter Mairhofer wrote:

Eine recht einfache Frage an alle die Linux VServer einsetzen: Wie macht
ihr hier das Backup? Wie ist es am sinnvollsten?



Noch habe ich keine virtuellen Server eingerichtet, aber demnnàchst.

Nachdem das Dateisystem ja sowohl von Host als auch vom Guest erreichbar
ist:



Ist es? Bei mir nicht.

- Backups in jedem Guest selbst
- Backup direkt vom Hostsystem (d.h. einfach /var/lib/vserver rsyncen)
- Auf jeden VHost einen rsyncd und von einem Backupserver (Host?) backup'en
- Hybrid? Wie?
- ...

Vor allem: Jeder VServer hat gewisse Dinge, die ich nicht rein per RSync
sichern will. z.B. wuerd ich gerne die LDAP Datenbanken mit slapcat, mysql
mit mysqldump und Subversion Repositories mit svn-hotbackup.py sichern.
Macht man alles aus vom Hostsystem aus wuerd das ein bisschen
unuebersichtlich werden...



Bacula und clientspezifische pre-backup-Skripte, die dir die Datenbanken
in Dateien dumpen, die du dann einfach wegsichern kannst.


mfG Paul

Ähnliche fragen