BaFin Anforderungen an individuelle Datenverarbeitung führen zu signifikanter Steigerung der Nachfrage nach Lösungen von ClusterSeven

03/11/2015 - 08:30 von Business Wire
BaFin Anforderungen an individuelle Datenverarbeitung führen zu signifikanter Steigerung der Nachfrage nach Lösungen von ClusterSeven

Die Anforderungen der BaFin1 für das Management der Risiken aus Individual Data Processing (individuelle Datenverarbeitung, IDV) Anwendungen innerhalb regulierter Unternehmen, die im Oktober 2013 veröffentlicht wurden, haben die Nachfrage deutscher Finanzdienstleistungsunternehmen nach der End User Computing (EUC) Lösung von ClusterSeven, dem Experten für agile Unternehmenskontrollen, deutlich in die Höhe schnellen lassen.

Im Verlauf der letzten beiden Jahre konnte ClusterSeven eine signifikante Nachfragesteigerung deutscher Kunden feststellen, die von den Forderungen der deutschen Finanzaufsicht nach effektiven Kontrollen in Zusammenhang mit der Verwendung von Tabellen und dem Einsatz anderer durch den Endnutzer verwalteter Anwendungen ausgelöst wurde. Englischsprachigen Regulierungsbehörden ist diese Klasse von Geschäftsanwendungen bekannt als End User Computing (EUC), wobei die BaFin den äquivalenten Term IDV gewählt hat. ClusterSeven erwartet, dass die Nachfrage weiter zunehmen wird, da die BaFin die Finanzinstitute drängt, klare und robuste Datenkontrollverfahren zu implementieren, um ihre gesetzlich und zu Regulierungszwecken vorgeschriebene Berichterstattung zu unterstützen.

Die BaFin Anforderungen beinhalten die Schaffung von Zugangskontrollen in Abhängigkeit vom jeweiligen IDV-Risiko; eine aktuelle Bestandsaufnahme der IDVs von den Fachbereichen, mit Dokumentation und besonderer Berücksichtigung des Herausfilterns unkritischer IDVs; die Erfassung und Speicherung von Dateiversionen sowie ein Audit-Trail und Genehmigungsverfahren für IDV-Änderungen. Die Lösungen von ClusterSeven versetzen Kunden in die Lage, all diese Kriterien zu erfüllen und ein vollständiges, sicheres Audit-Trail aller IDV- und Bestandsänderungen mithilfe einer leicht bedienbaren Benutzeroberfläche aufrechtzuerhalten, um die Kontrolle und Genehmigung von Änderungen an IDV Daten zu unterstützen.

Ralph Baxter, CEO von ClusterSeven, erklärte: „Die BaFin war sehr spezifisch in ihren Anforderungen in Bezug auf IDV-Kontrollen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil des starken globalen regulatorischen Fokus, der sich darauf richtet, wie Finanzinstitute ihre umfangreichen unstrukturierten Finanzdaten speichern, validieren und verwalten – die Regulierungsbehörden sind zu der Überzeugung gelangt, dass dies für eine effektive Marktaufsicht und -regulierung von besonderer Bedeutung ist.

„Die bewährten Lösungen von ClusterSeven sind unmittelbar in der Lage, all diese Anforderungen zu erfüllen, indem sie umfassende Informationen für die Kunden bereitstellen, um geschäftskritische IDVs mithilfe von Zellen der Kalkulationstabellen zu identifizieren, zu inventarisieren und zu überwachen. Die Vorteile für die Kunden gehen jedoch weit über die regulatorische Kontrolle mit neuen Erkenntnissen über die Geschäftsabläufe und –daten hinaus, da sie auch zu einer Verbesserung der Effizienz und einer besseren Synchronisierung zwischen Geschäftsanforderungen und IT-Roadmaps führen.”

Im September dieses Jahres wurde ClusterSeven als Best-of-Breed-Anbieter im Chartis Enterprise Stress Testing Systems RiskTech Quadrant® für 2015 bewertet. Laut Chartis verfügt ClusterSeven über die Best-in-Class-Punktlösungsfähigkeiten in Verbindung mit organisatorischen Merkmalen, um einen signifikanten Marktanteil in seinen ausgewählten Zielmärkten zu erobern. Ebenfalls im September hat ClusterSeven die neueste Version seiner marktführenden Software Enterprise Spreadsheet Manager (ESM) eingeführt. Diese Version konzentriert sich auf die neuen Anforderungen aufgrund der globalen Fokussierung auf Bankstresstests. Hierbei handelt es sich um das erste Software-Release seit ClusterSeven im Juni 2015 von der Privatkapitalgesellschaft Azini Capital übernommen wurde.

― ENDE ―

1 http://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/Rede_Vortarg/dl_131029_it-aufsicht_vortrag_bretz.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Über ClusterSeven

Das in London ansässige Unternehmen ClusterSeven hat eine Reihe marktführender Softwareprodukte entwickelt, die eine Übersicht und Transparenz mit Blick auf Tabellen und benutzergefertigte Datenbanken eines Unternehmens ermöglichen. Diese Technologiewerte werden gelegentlich als „dunkle Materie” der IT bezeichnet, da sie oftmals vergessen oder ignoriert werden. Die Lösungen von ClusterSeven bieten Funktionen, etwa für folgende Aufgabenbereiche: Finanzwesen, Risikomanagement und internes Audit mit uneingeschränktem Vertrauen in die Integrität der Tabellenkalkulationsdaten der Unternehmen, wobei auch signifikante Einsparungen im Hinblick auf die für die Prüfung der Datenprozesse und –genauigkeit eingesetzte Zeit und die hierfür erforderlichen Ressourcen ermöglicht werden. ClusterSeven wurde im Jahr 2003 gegründet und 2006 in New York ansässig. Das Unternehmen zählt heute ein Drittel der weltweit 30 bedeutendsten Banken sowie eine Reihe führender Versicherer, Investmentmanager und Energiegesellschaften zu seinen Kunden. Im Juni hat die Privatkapitalgesellschaft Azini Capital Partners LLP einen 100%igen Anteil an ClusterSeven erworben und wird weitere Investitionen bereitstellen, um die Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte zu fördern und Kunden stärker einbeziehen zu können.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.clusterseven.com. Für eine Demonstration klicken Sie bitte: Get Started.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für ClusterSeven
Hugh Fasken/Judith Massey
Citigate Dewe Rogerson
Tel.: 020 7282 2854
hugh.fasken@citigatedr.co.uk


Source(s) : ClusterSeven