Forums Neueste Beiträge
 

Bahnhofshalle

18/09/2016 - 10:34 von Juergen Thome | Report spam
Es kommt mir vor wie gestern und da sehe ich vor meinem inneren Auge
all die Geschàfte, Fahrkartenschalter, jede Menge Menschen und
überhaupt die Zeichen einer florierenden Stadt.

Heute müßte man überlegen, den Kasten zu sprengen und eine kleine
Parkanlage anzulegen. Sanieren mag den keiner.

https://www.flickr.com/photos/mount...711457456/

Und überhaupt, das rosa Styroporschweinchen, das durch die Vorderfront
durchscheint, macht alles nur noch trostloser.

https://flic.kr/s/aHskJF9nsU

Gleich das erste Haus, sieht man ihm an, dass es geographisch ziemlich
genau in der Mitte der Stadt liegt?

Armes Sulzbach, immerhin hat es durch seinen kaputten
Immobilienbestand den meisten Platz im Stadtverband, um Flüchtlinge
unterzubringen und den Hausbesitzern unverhofft neuen Reichtum zu
bringen.

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Becker
18/09/2016 - 11:48 | Warnen spam
Am 18.09.2016 um 10:34 schrieb Juergen Thome:
Es kommt mir vor wie gestern und da sehe ich vor meinem inneren Auge
all die Geschàfte, Fahrkartenschalter, jede Menge Menschen und
überhaupt die Zeichen einer florierenden Stadt.

Heute müßte man überlegen, den Kasten zu sprengen und eine kleine
Parkanlage anzulegen. Sanieren mag den keiner.

https://www.flickr.com/photos/mount...711457456/

Und überhaupt, das rosa Styroporschweinchen, das durch die Vorderfront
durchscheint, macht alles nur noch trostloser.

https://flic.kr/s/aHskJF9nsU

Gleich das erste Haus, sieht man ihm an, dass es geographisch ziemlich
genau in der Mitte der Stadt liegt?

Armes Sulzbach, immerhin hat es durch seinen kaputten
Immobilienbestand den meisten Platz im Stadtverband, um Flüchtlinge
unterzubringen und den Hausbesitzern unverhofft neuen Reichtum zu
bringen.



Vor vierzig Jahren, wenn meine Eltern sagten, mir gehn in die Stadt, war
immer Sulzbach gemeint, denn es war eine kleine Stadt mit vielfàltigem
Angebot. Man bekam wirklich alles, die Hauptstraße war voll von
Fachgeschàften aller Art.
Mit dem Aufblühen ersten Großgeschàfte, wie in Dudweiler das Esbella,
ging der Niedergang des Einzelhandels los. Mit allen traurigen Spuren,
die in Stàdten wie Sulzbach überdeutlich sichtbar werden.
Trostlos...

Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de

Ähnliche fragen