Banana Pi und der HDMI-Ausgang

24/09/2015 - 17:22 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

bei meinem mit Debian Jessie betriebenen Banana Pi kommt die
uBoot-Ausgabe noch auf dem am HDMI-Ausgang angeschlossenen Monitor an.
Sobald der Kernel startet, wird der Bildschirm dunkel und es
funktioniert nur noch die serielle Konsole.

Fehlt mir da ein bestimmtes Kernelmodul oder brauche ich eine gewisse
Option auf der Kernelkommandozeile? Oder brauche ich einen gepatchten
Kernel?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
24/09/2015 - 20:32 | Warnen spam
On 24.09.15 17.22, Marc Haber wrote:
bei meinem mit Debian Jessie betriebenen Banana Pi kommt die
uBoot-Ausgabe noch auf dem am HDMI-Ausgang angeschlossenen Monitor an.
Sobald der Kernel startet, wird der Bildschirm dunkel und es
funktioniert nur noch die serielle Konsole.

Fehlt mir da ein bestimmtes Kernelmodul oder brauche ich eine gewisse
Option auf der Kernelkommandozeile? Oder brauche ich einen gepatchten
Kernel?



Gibt es überhaupt einen Open-Source Treiber für Mali-GPUs?

Gefühlt würde ich zuerst mal KMS deaktivieren.


Marcel

Ähnliche fragen