Forums Neueste Beiträge
 

Bandantrieb

22/07/2014 - 01:19 von Hans-Peter Diettrich | Report spam
Ich habe eben ein Problem mit dem Antriebsprinzip von Digital-Cassetten
(DC600...). Wie kommt es da zustande, daß die Aufwickelspule tatsàchlich
so schnell dreht, daß das Band sauber aufgewickelt wird?

Da das Magnetband den Tonkopf nicht abschleifen soll, muß mindestens
eine Seite sehr glatt sein. Andererseits muß die Reibung zwischen den
Bandlagen so hoch sein, daß dort kein Schlupf entstehen kann. Reicht
diese minimale Reibung zwischen den Bandlagen wirklich alleine aus, daß
kein Bandsalat auftreten kann?

DoDi
 

Lesen sie die antworten

#1 Raumladung
22/07/2014 - 04:12 | Warnen spam
Als Physiker kann ich nur sagen daß da Eisenstaub, der auf's Band draufgeklebt ist magnetisiert wird.

Eine große Erfindung.

Ähnliche fragen