Bandbreite zu einer IP-Adresse beschränken

06/10/2009 - 16:44 von Marten Lehmann | Report spam
Hallo,

ich würde gerne den Traffic zu einer IP-Adresse auf einem Server auf
eine bestimmte Bandbreite, z.B. 5 MBit beschrànken. Auf dem Server
laufen sonst noch andere Dienst unter anderen IP-Adressen.

Làßt sich sowas machen? Oder nur für ein ganzes Interface?
Und womit könnte man sowas konfigurieren, ich habe mit Google fast nur
alte Eintràge zum Thema "bandwidth throttling" bzw. "Rate limiting"
gefunden. Ich hoffe doch aber, dass iptables unter CentOS 5.3 heuzutage
schon die passenden Module mitbringt und ich mir nicht irgendwas selber
kompilieren muss?

Tschüß
Marten
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
06/10/2009 - 19:11 | Warnen spam
Marten Lehmann schrieb am Dienstag 06 Oktober 2009 16:44:

Làßt sich sowas machen?



Stichworte traffic shaping, Hierarchical Token Bucket.

http://lartc.org/howto/lartc.qdisc....ml#AEN1072

Diese qdisc kannst Du auch so konfigurieren, dass Du mehr Traffic
gestattest, wenn sonst keiner Bedarf hat.

Dann schreibst Du Dir eine Filterregel, die alles zur fraglichen
Ziel-IP in die gedrosselte Klasse schiebt.


Und womit könnte man sowas konfigurieren,



man tc


Ich hoffe doch aber, dass iptables unter CentOS
5.3 heuzutage schon die passenden Module mitbringt



iptables braucht man dafür nicht (kann man theoretisch nehmen, macht
die Sache aber nicht einfacher - und funktioniert bei mir leider
nicht.

Ich weiß nicht, wie alt 5.3 ist, aber tc ist schon lange dabei.


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/

Ähnliche fragen