Barco redefiniert das Ablesen von Röntgenbildern mit revolutionärem Diagnosedisplay als Anwort auf die Herausforderungen der Radiologen

17/10/2014 - 07:35 von Business Wire
Barco redefiniert das Ablesen von Röntgenbildern mit revolutionärem Diagnosedisplay als Anwort auf die Herausforderungen der Radiologen

Experte in medizinischer Bildgebung Barco gibt heute die Einführung seines Coronis Uniti™ bekannt, des ersten Diagnosedisplays, das speziell für PACS und Mammographie entwickelt wurde. Mit seiner unerreichten Bildqualität, seinen innovativen Produktivitätsfunktionen und seinem Bekenntnis zur Ergonomie ist Coronis Uniti™ Barcos neueste Antwort auf spezifische Herausforderungen der Radiologie: Erhöhung von Bildvolumen und -komplexität sowie ergonomischen Anforderungen.

„Mit fast 30 Jahren in medizinischer Bildgebung verstehen wir den Radiologiemarkt und die Herausforderungen, mit denen sich die Branche heute konfrontiert sieht. Diese Erfahrung führte zur Entwicklung von Coronis UnitiTM, einem Diagnose-Displaysystem, das den Arbeitsablauf für Radiologen vereinheitlicht“, so Lynda Domogalla, Vice President für Produktmarketing bei Barcos Geschäftsbereich für Gesundheitswesen.

Die wichtigsten Themen für Radiologen wurden vor einigen Wochen angesprochen, als das medizinische Forschungscenter The MarkeTech Group die Ergebnisse der neuesten Radiologieumfrage veröffentlichte. Die Untersuchung, bei der über 200 Radiologen aus Europa und Nordamerika befragt wurden, bot zudem klare Erkenntnisse zu möglichen Lösungen. Zum Beispiel gab die Mehrheit der Befragten an, dass eine bessere Bildqualität, ein effizienterer Arbeitsablauf und verbesserter Bedienungskomfort die Leseleistung erheblich steigern würden.

Vereinheitlichte Performance

Die Funktionen des neuen Coronis Uniti Displays spiegeln Barcos Engagement zur Verbesserung der Leseleistung wider. Durch die gleichzeitige Unterstützung von PACS und Mammographie, kalibrierten Farben und Graustufen, 2D und 3D und statischen sowie dynamischen Bildern beseitigt Coronis Uniti die Erfordernis von Multihead-Displaykonfigurationen oder dem Einsatz einer weiteren Workstation, erhöht die Effizienz des Arbeitsablaufs und spart Kosten ein. Mit dem Fokus auf erhöhter Produktivität ist Coronis Uniti voll von durchdachten Features, die den Lesekomfort verbessern. Dazu gehören die RapidFrame™-Technologie zur Gewährleistung scharfer und präzise fokussierter bewegter Bilder und ein innovatives Multi-Touchpad zur schnellen Anwendungskontrolle.

Einzigartig auf dem Markt

Der 12MP-Farbbildschirm bietet die höchste derzeit auf dem Markt verfügbare Auflösung bei medizinischer Bildgebung. Des Weiteren ist das Display mit Barcos branchenführender SteadyColor™-Kalibrationstechnologie ausgerüstet, um die Vorgaben des DICOM-Standards für Graustufen-Bilder zu erfüllen und konsistente Farben zu gewährleisten. Zusätzliche Spezialfunktionen wie Color Per Pixel Uniformity™ zur Verminderung von Bildschirmgeräuschen und Ambient Light CompensationTM gewährleisten ein fehlerloses Bild bei allen Lichtverhältnissen. Die MediCal QAWebTM-Software für automatische Kalibration und Qualitätssicherung gewährleisten eine Top-Performance ohne Unterbrechungen.

Ergonomische Bedienung

Laut der Untersuchung von MarkeTech sind 87 Prozent der Radiologen mit dem physischen Komfort beim Lesen der Bilder unzufrieden und beklagen sich u.a. über Ermüdung der Augen und Rückenschmerzen. Bei Coronis Uniti hat Barco ein besonderes Augenmerk auch auf Ergonomie gelegt. Das Display optimiert den Lesekomfort durch die Einbeziehung des natürlichen menschlichen Sichtfelds. Sein sorgfältig konzipiertes Format minimiert die Notwendigkeit von Kopf- und Augenbewegungen und schafft gleichzeitig die richtige Bildverteilung zum Nebeneinander-Vergleich von mehreren Bildern.

Zur Verminderung der Ermüdung der Augen strahlt das SoftGlow™-Wandlicht Umgebungslicht auf die Lesefläche, während das SoftGlowTM Arbeitslicht Papiere und Filmmappen beleuchtet. Barcos Optical Glass™-Technologie ist ebenfalls in das Display integriert und reduziert Reflexionen und verbessert die Bildschärfe und damit den Lesekomfort. Zusätzlich dazu kann Coronis Uniti in eine virtuelle Lightbox umgewandelt werden, um frühere Aufnahmen auf Filmbasis mit heutigen Digitaluntersuchungen zu vergleichen.

Eine neue Sichtweise der Radiologie

„Dank der Fortschritte bei Bildqualität, Produktivität und Ergonomie ist Barco überzeugt, dass das Coronis Uniti™-Displaysystem das Ablesen von Röntgenbildern erneuern wird“, sagt Lynda Domogalla. „Durch die Vereinfachung und Standardisierung der Bildablese-Technologieplattform wird es einfacher, das ganze Displaynetz zu verwalten und zu kontrollieren. Weiterhin bietet Coronis Uniti einzigartige Möglichkeiten zur Senkung von Kosten, Raumbedarf und Betriebsaufwand. Kurz gesagt, es handelt sich um eine einmalige Investition, die ein ganzes Leben lang hält.“

Treffen Sie Coronis Uniti

Coronis UnitiTM stellt auf der JFR aus (17.-20. Oktober, Palais des Congrès de Paris, Niveau 2, Hall Maillot, #223A) und auf der RSNA (30. November – 5. Dezember, Chicago, USA, South, Hall A #2706). Verpassen Sie auch nicht unsere Live-Webinars am Freitag, dem 24. Oktober. Weitere Informationen finden Sie unter www.barco.com/uniti.

Über Barco

Barco, eine internationale Technologiefirma, konzipiert und entwickelt Visualisierungsprodukte für eine Vielzahl an professionellen Märkten. Barco verfügt über seine eigenen Einrichtungen für Vertrieb & Marketing, Kunden-Support, Forschung & Entwicklung und Fertigung in Europa, Nordamerika und Asien-Pazifik. Barco (NYSE Euronext Brüssel: BAR) ist in über 90 Ländern tätig, mit 4000 Mitarbeitern weltweit. Barco verzeichnete 2013 einen Umsatz von 1,158 Milliarden EUR.

© Copyright 2014 by Barco

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Barco
Lynn Ryon, +32 56 36 8410
Presse & PR
lynn.ryon@barco.com
oder
Inge Govaerts, +32 56 36 8052
Corporate Public Relations Manager
inge.govaerts@barco.com


Source(s) : Barco

Schreiben Sie einen Kommentar