[bash] Befehlszeilen mit Leerzeichen am Anfang

17/06/2015 - 22:41 von 333200007110-0201 | Report spam
Durch einen Zufall habe ich bemerkt, dass Befehlszeilen,
die mit einem Leerzeichen beginnen, nicht in die history
der bash aufgenommen werden.

Das Verhalten der Shell laesst sich laut man page durch
$HISTCONTROL steuern.

| knoppix@n14:~/tmp.ctaNSz8ij2$ bash --version
| GNU bash, Version 4.3.33(1)-release (i586-pc-linux-gnu)

Welchen Sinn mag das haben?

TIA

Marcel
+-+ ++ +-+
++ +-+ +-+ +--+ +-+ +-+ ++ +-+ +-+ +-+ +-+
+-+ +--+ +-+ +-+ +-+ +--+ +--+ +--+ +-+ +-+ +-+ +-+ +-
+--+ +-+ +-+ +--+ +--+
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Schuessler
17/06/2015 - 23:20 | Warnen spam
* Marcel Logen [17-06-15 20:41]:
Durch einen Zufall habe ich bemerkt, dass Befehlszeilen,
die mit einem Leerzeichen beginnen, nicht in die history
der bash aufgenommen werden.

Das Verhalten der Shell laesst sich laut man page durch
$HISTCONTROL steuern.

| :~/tmp.ctaNSz8ij2$ bash --version
| GNU bash, Version 4.3.33(1)-release (i586-pc-linux-gnu)

Welchen Sinn mag das haben?



Manchmal will man nicht alles in der history stehen haben was man macht.
Wenn ich zum Beispiel làngere Regulàre Ausdrücke teste um etwas aus einer
Datei zu bekommen stört es mich, wenn ich hinterher die history benutze
und 30 solcher Zeilen drin habe, die kein befriedigendes Ergebnis
brachten.
Oder man muß wirklich mal auf der Befehlszeile ein Passwort eingeben, was
natürlich tunlichst vermieden werden sollte.
Oder einfach mplayer $PrOn.mp4 ;-)

Ähnliche fragen