Bash: Bessere Auto-Vervollständigung?

12/03/2008 - 13:34 von Peter Riedel | Report spam
Hallo!

Ist es möglich, seine Bash so anzupassen, dass die Autovervollstàndigung
per Tabulator besser funktioniert?

Nur mal drei Beispiele, die ich unter Windows sehr zu schàtzen gelernt
habe:

1. Wenn ein Name nicht eindeutig ergànzt werden kann, dann passiert
bei Linux nichts, und erst bei einem zweiten Druck wird unter einem
nervtötenden Piep-Tone eine Liste der Alternativen ausgegeben.
Unter Windows verhàlt sich das anders: Dort werden pro Tab-Druck
alle Alternativen durchgeschaltet.
Beispiel: Wenn ich im Windows-Verzeichnis "cd sys" eingebe, und den
Tabulator drücke, wird umgeschaltet zwischen "cd system" und "cd
system32". Unter Linux würde es nur bis "cd system" ergànzt werden,
dann gibt es einen àtzenden Piepton von sich, und dann stehen dort
"system" und "system32" in einer Liste.

2. Groß- und Kleinschreibung sollte bei der Autovervollstàndigung
ignoriert werden. Wenn ich ich "cd pro" eingebe, sollte trotzdem auch
"cd Programme" ersetzt werden.

3. Die Autovervollstàndigung sollte intelligenter arbeiten und Verzeichnisse
und Dateien zu unterscheiden lernen.
Wenn ich als Befehl "cd" eingebe, dann sollten natürlich intelligenterweise
nur noch Verzeichnisnamen vervollstàndigt werden und keine Dateinamen.
Das funktioniert in der Bash leider nicht und kann sehr nervig sein.

Gibt es Möglichkeiten, die Konfiguration entsprechend umzuàndern?

Kann doch nicht sein, dass die Bash in Sachen Usability der Windows-
Eingabeaufforderung teilweise so sehr hinterher hinkt!?
 

Lesen sie die antworten

#1 Benjamin Gufler
12/03/2008 - 13:58 | Warnen spam
On 2008-03-12 13:34, Peter Riedel wrote:
Ist es m�glich, seine Bash so anzupassen, dass die Autovervollst�ndigung
per Tabulator besser funktioniert?
3. Die Autovervollst�ndigung sollte intelligenter arbeiten und Verzeichnisse
und Dateien zu unterscheiden lernen.
Wenn ich als Befehl "cd" eingebe, dann sollten nat�rlich intelligenterweise
nur noch Verzeichnisnamen vervollst�ndigt werden und keine Dateinamen.



Schau dir das bash-builtin "complete" an. Darüber kannst du sehr
detailliert steuern, wo wie versucht wird, automatisch zu
vervollstàndigen. Einige Distributionen (Debian z.B.) liefern auch
umfangreiche Konfiguration dafür mit.

hth,
Benjamin

Ähnliche fragen