Batterie-Leer-Arlarm bei neueren Rauchmeldern viel zu früh?

09/04/2012 - 12:22 von T.R.H | Report spam
Hallo,

meine zwei alten Rauchmelder (ca. 5 - 7 Jahre in Gebrauch) haben die
Batterien immer bis ca. 8 Volt Leerlaufspannung leergelutscht
(Reichweite um 6 Monate). Die neueren Melder (4 Stück, gekauft/eingebaut
in 2011) fangen immer schon bei 9,0x Volt an rumzufiepen (gemessen mit
HP Digitalmultimeter, Leerlaufspannung, schon nach 8 - 10 Wochen).
Brauchen die neueren Typen so viel mehr Strom oder ist das ein Fehler im
Melder?

Die Batterien sind Duracell ProcellAlkali MHD MAR2016 Made in Belgum.

Antworten auf öffentlich gestellte Fragen bitte NUR öffentlich.
Mein Postfach (email) wird wird nur 2 mal im Monat entmüllt.
Außerdem wohne ich nicht im Rechner, Antworten könnten ein paar Tage
dauern. Grüße von T.R.H.
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
09/04/2012 - 14:57 | Warnen spam
Torsten Rüdiger Hansen wrote:

Brauchen die neueren Typen so viel mehr Strom oder ist das ein Fehler im
Melder?



Weder noch: Es ist ein eingebautes Fietscher zur Umsatzsteigerung im
Batteriehandel.


vG

Ähnliche fragen