batteriegepufferte Echtzeituhr

08/03/2008 - 12:01 von Frank Buss | Report spam
Ich muß eine Uhr auf einer Schaltung unterbringen und habe mir gedacht,
diesen Chip zu nehmen:

http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/DS1375.pdf

Problem ist jetzt, daß auf der Platine nur noch 1cm x 2cm Platz am Stück
frei sind, sodaß es knapp mit der Batterie wird (ein paar Quadratmillimeter
für den Uhrenchip finde ich noch woanders auf der Platine). Es gibt da von
Panasonic 3V Akkus mit 4.8mm Durchmesser, für die es scheinbar auch
SMD-montierbare Batteriehalter gibt (alles SMD ist noch eine Anforderung).
Der hat 1mAh, sollte also ca. 1 Monat halten. Wàre sowas eine gute Idee für
meine Anforderungen? Wie kompliziert ist die Ladeschaltung?

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
08/03/2008 - 12:48 | Warnen spam
Frank Buss schrieb:

Panasonic 3V Akkus mit 4.8mm Durchmesser,



Welche denn?


Gruß Dieter

Ähnliche fragen