Bauform AA-Zellen (Mignon)

30/06/2012 - 08:57 von Andreas Quast | Report spam
Irgendwie werden die Pluskontakte der Mignonzellen immer kürzer. Liegt es
daran, dass die Hersteller immer mehr Kapazitàt in die Zellen packen
wollen?
Zuerst ist es mir bei den aufladbaren AA-Akkus aufgefallen, die bei
einigen Geràten keinen Kontakt zu tieferliegenden Kontakten mehr
herstellen konnten. Nun muss ich schon bei Alkalizellen auswàhlen.
Natürlich kann man versuchen, geràteseitig die Kontakte nachzubiegen, was
ggf. eine Zerlegung des Geràts erfordert. Meine Blauzahn-Logitechmaus hat
allerdings eingepresste Kontakte bei denen sich nichts biegen làsst und
die mit einigen Zellen einfach nicht funktioniert.
Dass es Zellen gibt, die in gigaset Handtelefone nur unter Anwendung
roher Gewalt hineinpassen, kann ich noch gerade akzeptieren, die Fummelei
mit der Maus finde ich aber extrem àrgerlich.
Mache ich irgendwas falsch? Ich habe auch schon daran gedacht, einen
Tropfen Lötzinn auf den Pluspol zu geben, wenn ich aber keine kalte
Lötstelle produzieren möchte, muss ich die Batterie aber schon gefàhrlich
heiß nachen...
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
30/06/2012 - 09:44 | Warnen spam
On 30 Jun 2012 06:57:18 GMT, Andreas Quast
wrote:

Irgendwie werden die Pluskontakte der Mignonzellen immer kürzer. Liegt es
daran, dass die Hersteller immer mehr Kapazitàt in die Zellen packen
wollen?
Zuerst ist es mir bei den aufladbaren AA-Akkus aufgefallen, die bei
einigen Geràten keinen Kontakt zu tieferliegenden Kontakten mehr
herstellen konnten. Nun muss ich schon bei Alkalizellen auswàhlen.
Natürlich kann man versuchen, geràteseitig die Kontakte nachzubiegen, was
ggf. eine Zerlegung des Geràts erfordert. Meine Blauzahn-Logitechmaus hat
allerdings eingepresste Kontakte bei denen sich nichts biegen làsst und
die mit einigen Zellen einfach nicht funktioniert.
Dass es Zellen gibt, die in gigaset Handtelefone nur unter Anwendung
roher Gewalt hineinpassen, kann ich noch gerade akzeptieren, die Fummelei
mit der Maus finde ich aber extrem àrgerlich.
Mache ich irgendwas falsch? Ich habe auch schon daran gedacht, einen
Tropfen Lötzinn auf den Pluspol zu geben, wenn ich aber keine kalte
Lötstelle produzieren möchte, muss ich die Batterie aber schon gefàhrlich
heiß nachen...



Kenn das Problem, ist wie du sagst.
Löttropfen aufbringen mit dem stàrksten Löteisen das du hast,
und nur ganz kurz antippen, so macht man das.
Nicht mitm Ohrwàrmer drauf rumreiten bis die Batterie ganz heiß ist.

w.

Ähnliche fragen