Bauphysik: Drempelhohlraum fuellen?

24/02/2015 - 12:19 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Ich helfe gerade einem Freund beim Dachausbau.

Er bekam von verschiedenen Seiten den Rat, den Hohlraum des Drempels
(mit Dàmmmaterial) zu füllen. "Ansonsten seien Feuchteschàden durch
Kondensation zu befürchten".
Plausible Erklàrungen blieben die Ratgeber jedoch schuldig.

Ich bezweifle die Notwendigkeit des Ausfüllen des Hohlraums.

Um Euch die Situation zu verdeutlichen habe ich eine Skizze
angefertigt, die alle aus meiner Sicht relevanten thermischen Details
aufzeigt.

http://borumat.de/+dachausbau.jpg (110KB)

Erlàuterungen:

Schwarz: Dachziegel

Rot: Windhemmende, dampfdiffusionsoffene sog. Unterspannbahn

Blau: Dàmmung

Grün: Dampfsperre (Folie im Dachbereich, Hohlziegel plus Putz im
Wandbereich)

Der Luftraum des Dachgeschosses und des darunter liegende Geschosses
sind durch ein stets offenes Treppenloch verbunden.

Die Dicke der Glaswoll-Dàmmung unter dem Dach betràgt 18cm, der
Schichtaufbau der Wand besteht (von innnen betrachtet) aus 2cm Putz,
17cm Hohlziegel und 20cm Styropor-Außendàmmung.


Frage:
Seht ihr Praxissituationen, wo, verursacht durch einen Verzicht des
Füllen des Drempels, eine Kondensation innerhalb des gedàmmten
Bereiches stattfinden kann?

Ich sehe bisher keine, da in den Innenràumen in der kalten Jahreszeit
stets geheizt wird, die Temperatur der Außenseite der Dampfsperre
somit höher sein muss als im gedàmmten Bereich.

Übersehe ich etwas?

Danke für Euren Rat.

Andreas
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ernst Sauer
24/02/2015 - 17:57 | Warnen spam
Am 24.02.2015 um 12:19 schrieb Andreas Borutta:
Moin.

Ich helfe gerade einem Freund beim Dachausbau.

Er bekam von verschiedenen Seiten den Rat, den Hohlraum des Drempels
(mit Dàmmmaterial) zu füllen.


...

Diese Skizze verstehe ich nicht.
Der Drempel ist das vertikale Wandstück bis zum Dach,
wo ist hier ein Hohlraum vorhanden?
Was stellt das horizontal gezeichnete Bauteil dar?

Ist das vielleicht ein horizontaler Abschluss über einem
Treppenhaus und geht es um den darüber liegenden Luftraum?
Wenn dem so ist, dann ist die Dàmmung dieses innen liegenden
Bauteils so überflüssig wie ein Kropf, vorausgesetzt außen
ist ein kontinuierlicher Übergang der Dàmmung von der
Wandflàche zur Dachflàche vorhanden.

Du hast doch sicher eine Bauzeichnung von der Örtlichkeit,
zeige diese, dann sieht man was Sache ist.

Ansonsten würde ich Dir empfehlen die Frage bei de.rec.heimwerken
zu stellen, dort bekommst Du in der Regel brauchbare Antworten,
denn diese Gruppe funktioniert noch recht gut.

Alternativ könnte auch noch de.sci.architektur helfen.


Mit Gruß
E.S.


www.prostab.de
Meine Android-App: IngCalc

Ähnliche fragen