Bauteile unkenntlich machen...

29/09/2007 - 08:55 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

der geneigte Leser wird sich erinnern, ich hatte hier öfters schon
diskutiert, wie man idealerweise IC-Beschriftungen entfernt bzw.
unkenntlich macht.

ZWeikomponenten-Epoxidharze waren ungeeignet, zu geringe Haftung.
Normale Lacke und auch Autolack waren ungeeignet, ebenfalls zu leicht
zu entfernen. Beides ließ sich mit dem Fingernagel quasi am Stück
abheben, ist einfach so weggeplatzt.

Nun bin ich bei Ofenrohrfarbe gelandet. Schwarz, glànzend,
asphalthaltig, 140 Grad hitzebestàndig. Genial! Das Zeug pappt wie
Sau, wenn man es abpult, bleibt dennoch eine dünne, eklige, schwarze
Schicht, unsere Versionsnummernaufkleber verbinden sich damit nahezu
unlösbar, wenn man sie in den noch weichen Pampf drückt, und bei
sorgfàltigem Auftrag sieht das fast aus, als würden die ICs so
gehören, halt irgendwie vergossen.

Nachteil, es haftet auch an den Fingern wie verrückt, und es bleiben
braune Reste in den Rillen der Haut zurück, man sieht aus wie ein
Autoschrauber, wenn man nicht aufpaßt :-) Außerdem riecht es, ààhm,
komisch!

125ml kosten 6EUR-irgendwas, im Baumarkt...

Viele Grüße

Ralph.
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst-D.Winzler
29/09/2007 - 10:42 | Warnen spam
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:


Nachteil, es haftet auch an den Fingern wie verrückt, und es bleiben
braune Reste in den Rillen der Haut zurück, man sieht aus wie ein
Autoschrauber, wenn man nicht aufpaßt :-) Außerdem riecht es, ààhm,
komisch!

125ml kosten 6EUR-irgendwas, im Baumarkt...

Viele Grüße



Spàtestens bei der nàchsten Hàutung sind die Reste weg ;-)

mfg hdw

Ähnliche fragen