Bauteilfrage

12/06/2010 - 18:58 von Harald Paslewski | Report spam
Hallo an alle Leser,

in einem Pa******c Beamer soll ein defektes Bauteil im Netzteil-Modul
für sporadische Abschaltungen in den Standby-Modus verantwortlich sein.

Ich hab den Beamer noch nicht vor mir zu liegen, wollte aber mal in
die Runde fragen, ob jemand das Bauteil kennt und meine Vermutung
bestàtigen könnte, dass es sich um einen Spannungsregler (Linearregler
oder getakteter DC/DC-Wandler?) für 3,4 V handelt.

Hier der Prinzipschaltplan:
http://yfrog.com/ht42998438j

und hier zwei Platinenbilder aus dem web zu dem Bauteil:
http://kevinandjessica.com/chip1.jpg
http://www.kevinandjessica.com/IMG_3213.JPG

Das Teil heißt im Schaltplan MC202 und draufgedruckt steht
MR20T1 4021M. Intensivstes Googlen brachte leider keinen
Hersteller oder anderweitig nützliche Infos zu dem Bauteil.

Wenn das Bauteil mit einem zusàtzliche Lüfter gekühlt wird,
soll der Beamer wohl wieder perfekt laufen.
Ich würde natürlich gerne das Bauteil austauschen, daher
wàre ich für Bezugsquellen des MR20T sehr dankbar. Wàre
auch an einen Austausch durch z.B. LM317 (bis1,5A) oder
LM350 (bis 3A) oder Schaltregler MC34063 als Stepdown-
Wandler (mit externem Transistor für mehr Strom) zu denken?
Vorausgesetzt natürlich man misst vorher, was denn auf der
3,4V Leitung an Strom gezogen wird.

Ich danke für alle Hinweise und Anregungen wie immer im Voraus,
Grüsse Harald.
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Wilhelms
12/06/2010 - 19:38 | Warnen spam
On 12 Jun., 18:58, "Harald Paslewski" wrote:
Hallo an alle Leser,

in einem Pa******c Beamer soll ein defektes Bauteil im Netzteil-Modul
für sporadische Abschaltungen in den Standby-Modus verantwortlich sein.

Ich hab den Beamer noch nicht vor mir zu liegen, wollte aber mal in
die Runde fragen, ob jemand das Bauteil kennt und meine Vermutung
bestàtigen könnte, dass es sich um einen Spannungsregler (Linearregler
oder getakteter DC/DC-Wandler?) für 3,4 V handelt.

Hier der Prinzipschaltplan:http://yfrog.com/ht42998438j

und hier zwei Platinenbilder aus dem web zu dem Bauteil:http://kevinandjessica.com/chip1.jpghttp://www.kevinandjessica.com/IMG_3213.JPG

Das Teil heißt im Schaltplan MC202 und draufgedruckt steht
MR20T1  4021M. Intensivstes Googlen brachte leider keinen
Hersteller oder anderweitig nützliche Infos zu dem Bauteil.

Wenn das Bauteil mit einem zusàtzliche Lüfter gekühlt wird,
soll der Beamer wohl wieder perfekt laufen.
Ich würde natürlich gerne das Bauteil austauschen, daher
wàre ich für Bezugsquellen des MR20T sehr dankbar. Wàre
auch an einen Austausch durch z.B. LM317 (bis1,5A) oder
LM350 (bis 3A) oder Schaltregler MC34063 als Stepdown-
Wandler (mit externem Transistor für mehr Strom) zu denken?
Vorausgesetzt natürlich man misst vorher, was denn auf der
3,4V Leitung an Strom gezogen wird.

Ich danke für alle Hinweise und Anregungen wie immer im Voraus,
Grüsse Harald.



Hallo Harald :-),
wenn Du 2x postest, bekommst Du auch nicht mehr Antworten. :-)
Typischerweise sind in Schaltnetzteilen am ehesten die Elkos
die "Übeltàter". Gerade bei sporadischen Ausfàllen ist ein
defektes IC eher unwahrscheinlich.
Gruss
Harald

Ähnliche fragen