BD für Backups?

30/05/2011 - 08:56 von Basar Alabay | Report spam
Hallo,

ist es mittlerweile sinnvoll (technisch) und erschwinglich (preislich),
Backups (z. B. mit Retrospect) auch auf BD zu machen?

Im Mac Pro scheint es ja noch zwei SATA-Anschlüsse am Board zu geben,
das heißt, man könnte das 2. LW mit einem BD-Brenner bestücken (der in
meinem Fall aber auch DVD-RAM beherrschen müßte). Ist nicht akut, aber
mein alter DVD-(RAM)-LG-Brenner zickt immer wieder mit seiner Schublade
herum, also falls mal ... dann?

BD und Filme ... ich bin ein Filmbanause; warum auch immer,
interessieren mich HD, Filme, Rippen, etc. nicht sonderlich, es geht mir
rein um Daten.

Gruß,
B. Alabay
 

Lesen sie die antworten

#1 Otto A d a m
30/05/2011 - 09:47 | Warnen spam
Basar Alabay schrieb:

ist es mittlerweile sinnvoll (technisch) und erschwinglich (preislich),
Backups (z. B. mit Retrospect) auch auf BD zu machen?



IMvHO wurde die BluRay-Kapazitaet schneller von den Plattengroessen
ueberholt, als es mit den Vorgaengern passiert ist.

Fuer mich kaeme es zuerst darauf an, was in welcher Menge gesichert
werden soll.

Im Mac Pro scheint es ja noch zwei SATA-Anschlüsse am Board zu geben,
das heißt, man könnte das 2. LW mit einem BD-Brenner bestücken (der in
meinem Fall aber auch DVD-RAM beherrschen müßte). Ist nicht akut, aber
mein alter DVD-(RAM)-LG-Brenner zickt immer wieder mit seiner Schublade
herum, also falls mal ... dann?



Bei den Preisen, fuer die man jetzt die BD-Brenner bekommt, wuerde ich,
so lange da sonst keine Nachteile bekannt sind (da moegen jetzt bitte
andere was beitragen), einfach einen BD-Brenner kaufen, wenn der alte
DVD-Brenner den Geist aufgibt.

mfg
otto

Ähnliche fragen