[BD] Sieg über den Hügeln von Hundham ...

15/10/2014 - 04:10 von Johannes Leckebusch | Report spam
... oder "Victory Sign".

http://www.johannes-leckebusch.de/F...85_tif.htm

Letztlich finde ich jetzt diese, als 2. gezeigte Version als besser.
Fasziniert hat mich natürlich erst einmal der Himmel, und versucht habe
ich, dessen Erscheinung isoliert und in verschiedenen Kombinationen mit
der Landschaft darunter aufzunehmen.

Wenn hier jüngst über "Realismus in der Fotografie" diskutiert wird:
Sind die Wiedergaben realistisch? Sie entsprechen einigermaßen meinem
Empfinden vor Ort, und geben eine Interpretation des Himmels und der
Landschaft wieder (besonders bei der verlinkten Aufnahme), die mich
befriedigt. Steht man da und schaut sich um, wird man vermutlich die
Details etwa so wahrnehmen. Fotografiert man das einfach ab, wird das
Foto vermutlich den Weg, dessen Böschung, die Hàuser und Berge eher
absaufen lassen - oder die Töne im Himmel ausfressen, denn es ist halt
kein "Standardmotiv", das man sich auf dem Motivprogramm einstellen
könnte. Aber nein, es ist keine Mehrfachbelichtung - einfach nur die
Ausarbeitung der aufgenommenen Raw-Datei so, dass man das, was mir vom
Licht und Erlebnis her wichtig erscheint, wirksam wiedergegeben wird.

Letztlich ist aber das "Sehen" selbst nicht realistisch, sondern
interpretiert immer ... to be discussed.

Mit freundlichen Grüßen: Johannes Leckebusch (AR1)

http://johannes-leckebusch.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Becker
15/10/2014 - 06:57 | Warnen spam
Am 15.10.2014 um 04:10 schrieb Johannes Leckebusch:
... oder "Victory Sign".

http://www.johannes-leckebusch.de/F...85_tif.htm



Die viele Mühe der Ausarbeitung àndert nichts an der Langeweile im Bild.
Diese Langeweile kann noch nicht mal das durchgestrichene V und auch
nicht der Pfosten durchbrechen.

Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de

Ähnliche fragen