BDC an zweitem Standort

19/02/2008 - 13:50 von BofH73 | Report spam
Hallo zusammen,

ich beabsichtige an einem zweiten Standort einen W2K3R2 Server aufzustellen,
der als BDC für meine Domàne am hiesigen Standort dienen soll. Die Standorte
sind per MPLS-Strecke verbunden, der zweite Standort hat einen separaten
Nummernkreis.
Welche Protokolle sind nötig, damit der neue BDC den PDC finden kann? Muss
der Name des PDCs per LMHost oder DNS-Server übergeben werden?
Die MPLS-Strecke routet lediglich das TCP/IP Protokoll, der DNS-Server steht
hier bei mir.

Vielleicht hat ja der eine oder andere schon Erfahrung mit Servern, die über
mehrere Standorte verteilt sind.
Vielen Dank im Voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Zivkovic
19/02/2008 - 15:59 | Warnen spam
Hallo BofH73,
~~~~~~

Realname wàre nett!

BofH73 wrote:
ich beabsichtige an einem zweiten Standort einen W2K3R2 Server
aufzustellen, der als BDC für meine Domàne am hiesigen Standort
dienen soll. Die Standorte sind per MPLS-Strecke verbunden, der
zweite Standort hat einen separaten Nummernkreis.
Welche Protokolle sind nötig, damit der neue BDC den PDC finden


kann?
Muss der Name des PDCs per LMHost oder DNS-Server übergeben werden?
Die MPLS-Strecke routet lediglich das TCP/IP Protokoll, der
DNS-Server steht hier bei mir.

Vielleicht hat ja der eine oder andere schon Erfahrung mit Servern,
die über mehrere Standorte verteilt sind.



ich würde den Server in der Zentrale installieren und ihn dabei auch
als DC in die Domàne aufnehmen. Die Replikation abwarten und
anschließend in den zweiten Standort bringen und eine IP von dort
geben. Als DNS und WINS sollte dann der Server in der Zentrale
eingetragen werden. Dann noch unter Active Directory-Standorte
und -Dienste das Subnet und die Site anlegen. Fertig. Mehr ist
eigentlich nicht notwendig.

Stefan Zivkovic

Ähnliche fragen