To be or not to be

13/03/2010 - 05:46 von Vogel | Report spam




Um die asymmstrische Situation zu vermeiden, betrachten wir doch mal
folgendes Gedankenexperiment. Dieses symmetrische Experiment ist auch
mathematisch leichter zu beschreiben.




Es sei ein kugelförmiger Körper mit homogener und isotroper Materiedichte
gegeben.
Konzentrisch um diesen herum befinde sich eine kugelsymmetrische
Kugelschale, ebenfalls mit einer homogenen und isotropen Materiedichte.
Diese soll sich mit nahezu LG konzentrisch auf den Kern zubewegen.
Die Kugelschale soll so kompresibel sein, dass sie letztendlich auf die
Grösse des Kugelkerns komprimiert werden kann.
Die Massen des Kugelkerns und der Kugelschale seien so gewàhlt, dass ihre
gemeinsame Masse letztendlich gerade NICHT ausreicht um ein SL zu bilden.




Die physikalischen Verànderungen die an der Materie selber stattfinden,
sollen dabei vernachlàssigt werden, zumindest solange bis die Kugelschale
sich bis auf die grösse des Kugelkerns komprimiert hat.




Was stimmt nun?




1.) Hypothese DrStupid: es entsteht ein SL, wegen der dynamischen Masse




2.) Hypothese Vogel;-): es entsteht kein SL





Selber denken macht klug.
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Schmidt
13/03/2010 - 13:46 | Warnen spam
On 13 Mrz., 05:46, Vogel wrote:
Um die asymmstrische Situation zu vermeiden, betrachten wir doch mal
folgendes Gedankenexperiment. Dieses symmetrische Experiment ist auch
mathematisch leichter zu beschreiben.

Es sei ein kugelförmiger Körper mit homogener und isotroper Materiedichte
gegeben.
Konzentrisch um diesen herum befinde sich eine kugelsymmetrische
Kugelschale, ebenfalls mit einer homogenen und isotropen Materiedichte.
Diese soll sich mit nahezu LG konzentrisch auf den Kern zubewegen.
Die Kugelschale soll so kompresibel sein, dass sie letztendlich auf die
Grösse des Kugelkerns komprimiert werden kann.
Die Massen des Kugelkerns und der Kugelschale seien so gewàhlt, dass ihre
gemeinsame Masse letztendlich gerade NICHT ausreicht um ein SL zu bilden.

Die physikalischen Verànderungen die an der Materie selber stattfinden,
sollen dabei vernachlàssigt werden, zumindest solange bis die Kugelschale
sich bis auf die grösse des Kugelkerns komprimiert hat.

Was stimmt nun?

1.) Hypothese DrStupid: es entsteht ein SL, wegen der dynamischen Masse

2.) Hypothese Vogel;-): es entsteht kein SL



Selber denken macht klug.



Vogel!
Das interresiert doch kein Schwein mehr!
Wir sind alle schwer mit Prof. Prüfung beschàfttigt!
Gruß aus dem morbiden Wien
AMEN

Ähnliche fragen