Bedingte Formatierung nach Arbeitsblatt

19/07/2014 - 21:35 von Carlos Naplos | Report spam
Hallo

In einer Arbeitsmappe habe ich 9 Arbeitsblàtter, "Tabelle1" , ... ,
"Tabelle9".

In C1 jedes dieser Blàtter steht ein Datum.

In einem weiteren Arbeitsblatt "Zusammenfassung" stehen Formeln, die auf
Werte der Tabellen verweisen, z.B. "=Tabelle1!F4".

Nun würde ich gerne die Zellen farblich markieren, wenn das Datum in der
Tabelle, aus der der Wert stammt, erreicht ist.
Beispielsweise soll die Zelle mit "=Tabelle4!H28" markiert werden, wenn
Tabelle4!C1 <= HEUTE()

Geht das auch ohne VBA?

Gruß
CN
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
20/07/2014 - 09:47 | Warnen spam
Hallo Carlos,

Am Sat, 19 Jul 2014 21:35:09 +0200 schrieb Carlos Naplos:

Nun würde ich gerne die Zellen farblich markieren, wenn das Datum in der
Tabelle, aus der der Wert stammt, erreicht ist.
Beispielsweise soll die Zelle mit "=Tabelle4!H28" markiert werden, wenn
Tabelle4!C1 <= HEUTE()



ab xl2010 kannst du in der bedingten Formatierung auch auf andere
Blàtter verweisen.
Allerdings ist das eine Menge Arbeit, wenn du viele Zellen einfàrben
möchtest.
In den Versionen davor könntest du mit globalen Bereichsnamen arbeiten,
um auf andere Blàtter verweisen zu können. Um das universell zu
handhaben, müsste der Name etwas mit dem Blattnamen gemeinsam haben. Das
ist ja noch machbar, aber dann müsstest du auf den Blattnamen in der
Formel zugreifen können und dafür brauchst du auch wieder VBA.
Also egal welche Version, ich würde es mit VBA machen.


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen