Begrenzte Anzahl von Sohnprozessen

09/06/2008 - 13:12 von StephanA | Report spam
Hallo Leute,

folgendes Problem:

Wir verwenden das Tool SRVANY, um einen Dienst auf einem Windows 2003 Server
SP1 zu etablieren.
Unterhalb unsreres Dienstes starten wir dann einen Process, der wiederum
Sohnprocess beinhaltet.

Nun haben wir bei einem unserer Kunden folgenden Effekt.

Werden unterhalb des Dienstes mehr als 160 Processe aufgelistet, so schmiert
der 161ste ohne jeden Kommentar ab.
Dieser Effekt tritt bei anderen Kunden nicht auf.
Zudem ist es möglich einen 2. Dienst einzurichten und da auch 160 Processe
anzuhàngen.

Dies können wir zur Zeit als Workaround nutzen. Jedoch würde wir gerne diese
Begrenzung aufheben.

Im Gegensatz zu unseren Kunden, bei denen die Begrenzung nicht bei 160
liegt, hat dieser Kunde einen Rechner mit 4 Quad-Core-Prozessoren im
Einsatz. Die anderen je 2 Dual-Core-Prozessoren.

Ob dies einen Einfluss hat, kann ich nicht sagen.

Hoffe jemand hat für mich eine Lösung, wie wir dieses Problem beheben
können.

Vielen Dank im voraus.

Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Friebe
13/06/2008 - 16:23 | Warnen spam
Hallo Stephan,

Wir verwenden das Tool SRVANY, um einen Dienst auf einem Windows 2003
Server SP1 zu etablieren.



Ersteinmal stellt sich spontan die Frage, welcher Prozess per srvany
gestartet wird?


Werden unterhalb des Dienstes mehr als 160 Processe aufgelistet, so
schmiert der 161ste ohne jeden Kommentar ab.



Làsst sich das so genau festlegen?

Dieser Effekt tritt bei anderen Kunden nicht auf.



Was ist bei diesem Kunden anders? Anderer Prozess? Anderes OS? Anderes SP?
Oder nur die Anzahl der Cores?

Zudem ist es möglich einen 2. Dienst einzurichten und da auch 160 Processe
anzuhàngen.



Glaube ich nicht Sinn und Zweck


Frank

Ähnliche fragen