Bei Ereignis Funktionsaufruf mit Bezug auf aufrufendes Steuerelement

02/11/2007 - 21:52 von Peter Ott | Report spam
Hallo zusammen,
ich würde gerne beim Doppelklick auf verschiedene Steuerelemente eine
Funktion aufrufen die als Wert den Namen des aufrufendes Steuerlements
erhàlt.

Ich habe als Doppelklickereignis folgendes hinterlegt:
=Doppelklick("Bezeichnungsfeld1")

Die Funktion Doppelklick() soll nun über Control( String )
weiterarbeiten.

Nun die eigentliche Frage: kann ich den Namen des Steuerelements auch
in relativer Form übergeben, so dass ich den String einmal definiere und bei
allen betroffenen Steuerelementen als Ereignis hinterlegen kann???

z.B.: =Doppelklick(Me.GeklicktesControl.Name) ????

Danke, Gruß
Peter


PS: Ich will in diesem Fall keine idividuellen Ereignisprozeduren
definieren!!!
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
02/11/2007 - 21:59 | Warnen spam
Hallo Peter,

Peter Ott schrieb folgendes:
ich würde gerne beim Doppelklick auf verschiedene Steuerelemente
eine Funktion aufrufen die als Wert den Namen des aufrufendes
Steuerlements erhàlt.

Ich habe als Doppelklickereignis folgendes hinterlegt:
=Doppelklick("Bezeichnungsfeld1")

Die Funktion Doppelklick() soll nun über Control( String )
weiterarbeiten.

Nun die eigentliche Frage: kann ich den Namen des Steuerelements
auch in relativer Form übergeben, so dass ich den String einmal
definiere und bei allen betroffenen Steuerelementen als Ereignis
hinterlegen kann???

z.B.: =Doppelklick(Me.GeklicktesControl.Name) ????

Danke, Gruß Peter

PS: Ich will in diesem Fall keine idividuellen Ereignisprozeduren
definieren!!!



Erstelle eine Public Function z.B. "DClick"

in der Funktion fràgst Du Screen.ActiveControl ab.

Dim strControlName as String
strControlName=Screen.ActiveControl.Name

Im Control "Beim Doppelklicken" verwendest Du:

Ülick()

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com
home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de

Ähnliche fragen