Bei Linux piepst es nicht

11/04/2009 - 22:31 von Marcus Habermehl | Report spam
Hallo.

Mir ist gerade aufgefallen, dass mein selbstgebauter Kernel (2.6.29.1)
seit einigen Releases nicht mehr piept.

Ein '# echo -e \\a > /dev/console' schreibt lediglich hin und wieder
eine leere Zeile nach tty1. Programme, die eigentlich auch einen Ton in
dieser Form von sich geben sollten schweigen ebenfalls.

In meinen Logs finde ich absolut keinen Hinweis darauf was schief laufen
könnten.

pcspkr habe ich derzeit als Modul gebaut (ach geladen). Davor fest im
Kernel hat aber auch keinen Ton erzeugt.

Habt ihr eine Idee, was da haken könnten?

$ uname -a
Linux gizmo 2.6.29.1 #1 Sat Apr 11 17:33:39 CEST 2009 i686 Intel(R)
Pentium(R) 4 CPU 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux

$ grep -i pcspkr /boot/config
CONFIG_PCSPKR_PLATFORM=y
CONFIG_INPUT_PCSPKR=m

$ lsmod
Module Size Used by
radeon 128428 0
drm 118388 1 radeon
ipv6 194648 10
bsd_comp 4584 0
ppp_synctty 5428 0
ppp_async 6768 1
ppp_generic 17932 7 bsd_comp,ppp_synctty,ppp_async
slhc 4356 1 ppp_generic
xt_tcpudp 2400 2
iptable_nat 4136 0
nf_nat 12948 1 iptable_nat
ipt_LOG 4556 1
xt_state 1652 1
nf_conntrack_ftp 5928 0
nf_conntrack_ipv4 10032 4 iptable_nat,nf_nat
nf_conntrack 44972 5
iptable_nat,nf_nat,xt_state,nf_conntrack_ftp,nf_conntrack_ipv4
nf_defrag_ipv4 1416 1 nf_conntrack_ipv4
iptable_filter 2124 1
ip_tables 8452 2 iptable_nat,iptable_filter
x_tables 11336 5
xt_tcpudp,iptable_nat,ipt_LOG,xt_state,ip_tables
joydev 8032 0
ppdev 6000 0
snd_intel8x0 25420 1
snd_intel8x0m 11964 1
irda 84460 0
i2c_sis96x 3640 0
sis_agp 6524 1
sis900 17352 0
snd_ac97_codec 89964 2 snd_intel8x0,snd_intel8x0m
parport_pc 21672 0
video 16444 0
output 2200 1 video
thermal 15068 0
yenta_socket 21112 0
rsrc_nonstatic 9232 1 yenta_socket
ohci1394 24980 0
crc_ccitt 1512 2 ppp_async,irda
i2c_core 17364 2 drm,i2c_sis96x
shpchp 26948 0
psmouse 36248 0
serio_raw 4372 0
agpgart 25376 2 drm,sis_agp
battery 9880 0
mii 3880 1 sis900
button 5676 0
ac97_bus 1252 1 snd_ac97_codec
ehci_hcd 28516 0
parport 26484 2 ppdev,parport_pc
processor 34024 2 thermal
thermal_sys 9540 3 video,thermal,processor
ac 3820 0
pcmcia_core 27204 2 yenta_socket,rsrc_nonstatic
hwmon 1828 1 thermal_sys
ieee1394 65092 1 ohci1394
ohci_hcd 19248 0
pcspkr 1868 0

Fehlen noch Angaben?

Ich weiß zwar nicht mehr, seit welchem Kernel das Piepen verstummt ist,
aber, dass es schon eine Weile der Fall ist.

Gruß
Marcus
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
12/04/2009 - 01:15 | Warnen spam
Hallo Marcus,

Du schriebst am Sat, 11 Apr 2009 22:31:38 +0200:

Mir ist gerade aufgefallen, dass mein selbstgebauter Kernel (2.6.29.1)
seit einigen Releases nicht mehr piept.


...
Ich weiß zwar nicht mehr, seit welchem Kernel das Piepen verstummt ist,
aber, dass es schon eine Weile der Fall ist.



Lautsprecher kaputt, Stecker 'runtergefallen oder - wenn Du mal was neues
eingebaut hast - Stecker versehentlich von den Stiften gerupft?
BTW, piept die Maschine beim Booten auch nicht? Sonst muß es schon ein SW-
Problem sein.

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen