Bei Windows wird ein Traum wahr: Farben in der Shell! :-)

31/10/2007 - 17:09 von Joe Mayo | Report spam
Hallo Leute,

wer mal so richtig lachen möchte was da so für ein Schmarn auf der
Microsoft Seite steht:
http://www.microsoft.com/germany/te...utput.mspx

Man kann jetzt mit der Powershell Farben in der Shell anzeigen, nur mal
so ein Beispiel wie sensationell das für Microsoft ist, hier sind 2
Zitate von der Seite:
- "Bevor Sie fragen, nein, das ist kein Trick mit einem
Bildbearbeitungsprogramm. Das ist wirklich eine lila Skriptausgabe. Und
so haben wir es gemacht"
- "Wir schàtzen, Henry Ford würde weinen vor Freude."

Ich vermute mal das hatte UNIX schon 1970 unterstützt? Nun das geht seit
dem Jahre 2007 von nun auch in Windows.
Damit hat Microsoft nur 37 Jahre Verspàtung gegenüber UNIX Systeme.

In einer Sache hat Microsoft halb Recht: Henry Ford würde jetzt wirklich
weinen, allerdings nicht vor Freude...

-= Joe Mayo* =-
* This is a fake name.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
31/10/2007 - 17:09 | Warnen spam
to Joe Mayo :
Ich vermute mal das hatte UNIX schon 1970 unterstützt? Nun das geht seit
dem Jahre 2007 von nun auch in Windows.
Damit hat Microsoft nur 37 Jahre Verspàtung gegenüber UNIX Systeme.



Bei Unix ist auch heute das mit den Farben eine Aufgabe der Terminals.
So wie vor 30 Jahren auch schon. Die Shell hat mit Farben nichts am Hut.

In einer Sache hat Microsoft halb Recht: Henry Ford würde jetzt wirklich
weinen, allerdings nicht vor Freude...



Das was Mickeysoft nie verstanden hat, war das mit der *sinnvollen*
Aufgabentrennung zwischen Tools.

So kann man bei Wintendo auch mit der *netsh* lokale Dienste starten,
mit der Service-Config-Shell die Registry editieren und vielerlei
andere Unsinnigkeiten...

Ähnliche fragen