beidseitige Namensschilder aus Datenbank

26/03/2015 - 13:32 von Rudolf Harras | Report spam
Eine etwas knifflige Frage:

Für Namenskàrtchen werden bei uns aus einer Access-Datenbank die Daten
geholt. Auf ein A4-Blatt passen vier Namenskàrtchen die dann
ausgeschnitten werden.

Also nach dem Muster
1 2
3 4

Wie sieht es jetzt aber aus, wenn die beidseitig bedruckt werden sollen?
Da müsste man nicht nur für die Rückseite die Reihenfolge verdrehen,
sondern auch irgendwie dafür sorgen dass nur alle zwei Seiten neue Daten
aus der Datenbank geholt werden.

Wie làsst sich das mit Word machen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
26/03/2015 - 17:11 | Warnen spam
Hallo Rudolf,

Eine etwas knifflige Frage:

Für Namenskàrtchen werden bei uns aus einer Access-Datenbank die Daten
geholt. Auf ein A4-Blatt passen vier Namenskàrtchen die dann
ausgeschnitten werden.

Also nach dem Muster
1 2
3 4

Wie sieht es jetzt aber aus, wenn die beidseitig bedruckt werden sollen?
Da müsste man nicht nur für die Rückseite die Reihenfolge verdrehen,
sondern auch irgendwie dafür sorgen dass nur alle zwei Seiten neue Daten
aus der Datenbank geholt werden.

Wie làsst sich das mit Word machen?



Das wird knifflig!
Es fehlt in Word die Möglichkeit, zu bereits abgearbeiteten Datensàtzen zurückzuspringen.

Wenn auf den Rückseiten die gleichen Daten mit nur anderer Anordnung/Formatierung erscheinen, kann man sich mit REF-Feldern behelfen. Dazu muss man die aufzugreifenden Felder auf der Vorderseite mit Textmarken belegen.Diese so markierten Daten kann man mit REF-Feldern nochmal aufgreifen.
Wenn es zusàtzliche Daten zur Vorderseite sind, könnte man es probieren, die Daten für die Rückseite auf der Vorderseite als "verborgen" formatiert unterzubringen und dann auf der Rückseite wiederum mit REF-Feldern aufgreifen, wobei die Formatierung nicht mitgenommen werden darf. Dafür gibt es einen eigenen Schalter beim Feld (Format verbinden>.

Vorgehensweise insgesamt müsste sein:

erste Seite:
1<<nàchster Datensatz>> 2<<nàchster Datensatz>>
3<<nàchster Datensatz>> 4
zweite Seite:
<<REF nach 2>> <<REF nach 1>>
<<REF nach 4>> <<REF nach 3>><<nàchster Datensatz>>

Musst Du mal ausprobieren, ob das letzte <<nàchster Datensatz>> am Ende der 2. Seite nötig ist.

Alternative Variante, die in Word leichter zu behandeln wàre:
in Access die Daten so aufbereiten, dass sie in der richtigen Reihenfolge erscheinen:
1 vorne
2 vorne
3 vorne
4 vorne
2 hinten
1 hinten
4 hinten
3 hinten
5 vorne
6 vorne
...
Beachte: in einem Datensatz dürfen auch Felder enthalten sein, die in Word nicht genutzt werden.

Viele Grüße
Bernhard Sander

Ähnliche fragen