Beitritt NAS zur 2k8 Domäne

07/06/2009 - 20:13 von Stefan Kamm | Report spam
Hallo!

Wir haben im Netz 2 Buffalo Linkstations, ganz schlichte
Netzwerkfestplatten, die waren bisher in der Domàne drinnen, allerdings
meckern sie seitdem der angestammte Domaincontroller (2003) weg ist rum, daß
die Domànenanmeldedaten falsch wàren, DNSeintràge etc. stimmen natürlich.
Ein Versuch Sie erneut in die Domàne aufzunehmen scheitert - leider kann ich
in den Logs nix entdecken, was auf eine Abweisung hindeutet. derzeit sind
ausschliesslich 2 2008 DCs, die Domànenfunktionsebene ist aber noch bei 2000
pur. Was handhaben die 28er nun anders, daß die Platten aus der Domàne
rausgeflutscht sind, bzw. nimmer reinkönnen?

Ich kann die Platten zwar auch in der Arbeitsgruppe betreiben, aber in der
Domàne wàrs doch ein wenig praktischer.


Vielleicht hat ja jemand eine Idee für mich,

Grüße
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
08/06/2009 - 12:34 | Warnen spam
Hi,

Stefan Kamm schrieb:
Wir haben im Netz 2 Buffalo Linkstations, ganz schlichte
Netzwerkfestplatten, die waren bisher in der Domàne drinnen, allerdings
meckern sie seitdem der angestammte Domaincontroller (2003) weg ist rum, daß
die Domànenanmeldedaten falsch wàren, DNSeintràge etc. stimmen natürlich.



SMB Signing. Das hat dir der 2008 Server sogar in einem eigenen Fenster
beim dcpromo gesagt, das àltere Clients jetzt u.U ein Problem haben.

Konfiguriere es in der DOmain:
http://www.gruppenrichtlinien.de/Ho...igning.htm

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen