Beknackter geht's kaum noch...

23/06/2009 - 14:02 von Uwe Premer | Report spam
<http://www.heise.de/newsticker/Wind...140941>

Da MS keinen Bock gehabt hat, mehrere alternative Browser einem Windows
7 auf dem europàischen Markt mitzuliefern, wird einfach gar kein Browser
mehr mitgeliefert.
Und nicht nur das, bei einem Update von Vista wird einfach der
vorhandene MS-Browser platt gemacht.

Für einen Extra-Code für die Beibehaltung eines IE 7 bei einem Update
war keine Zeit mehr, aber dafür will man dann Code mitliefern, damit man
der User sich per Link den Browser aus dem Netz holen und installieren
kann.
Beknackt, mehr muß man dazu nicht sagen!

Nein, eine Frage habe ich nicht, kann aber angesichts dieser tollen
MS-Entscheidung, und auch der EU-Entscheidung, die dieses Fiasko
verursacht hat, nicht resisten.

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerhard Kolbe
23/06/2009 - 14:43 | Warnen spam
On Tue, 23 Jun 2009 14:02:13 +0200, Uwe Premer
wrote:

<http://www.heise.de/newsticker/Wind...140941>



Hallo Uwe,

Du hautest in die Tasten:

Und nicht nur das, bei einem Update von Vista wird einfach der
vorhandene MS-Browser platt gemacht.



Das wàre ja nicht so schlimm, Der IE wird entweder auf einem
Datentràger mitgeliefert, oder steht zum Download bereit.

Viel gravierender ist die Meldung, dass ein Upgrade von Vista auf
Windows7 nicht möglich sein soll!

Das schlàgt dem Fass den Boden aus. Ich habe kürzlich Vista neu
installiert. Ein Test mit Windows 7 auf einer anderen Partition war
erfolgreich, alle Komponenten und Programme laufen!

Warum muss ich dann wieder eine komplette Neuinstallation machen?

Hier muss sich Microsoft noch etwas einfallen lassen.

Gerhard



http://www.gerhard-kolbe.de

Ähnliche fragen