bekomme ich automatisch kde 4.2?

09/03/2009 - 06:45 von Carsten Ulinski | Report spam
Hallo zusammen,

derzeit habe ich 4.1.3 und diese version là¤uft ja auf diesem Rechner ganz gut. Bekomme ich irgendwann ohne weitere Repositories zu benutzen die 4.2.1 angeboten?

Viele Grà¼àŸe
Carsten
OS: openSUSE 11.1 (i586)
Kernel: 2.6.27.19-3.2-pae
KDE: 4.1.3 (KDE 4.1.3) "release 4.9"
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph 1
09/03/2009 - 20:41 | Warnen spam
Carsten Ulinski schrieb:
derzeit habe ich 4.1.3 und diese version làuft ja auf diesem Rechner ganz gut. Bekomme ich irgendwann ohne weitere Repositories zu benutzen die 4.2.1 angeboten?



Nein, dazu sind weitere Repositories nötig. Mit den
Standardrepositories bekommst du weiterhin eine 4.1-er Version.

Du kannst bei Opensuse die drei nötigen Repositories für 4.2.1
eintragen, die Kreuze für [x] Aktivieren setzen und alle Pakete
aktualisieren. Bei mir gab es nur wenige nicht passende alte Pakete,
bei denen jeweils mehrere Lösungsvorschlàge angeboten wurden.
(Entweder beim alten KDE bleiben, oder Konflikt ignorieren, oder die
jeweils richtige Lösung: Nicht passendes altes Paket löschen.)

Genauso einfach geht es wieder zurück zu KDE 4.1
Die entsprechenden drei Repositories eintragen und [x] Aktivieren.
Bei den drei 4.2.1 Repos das [ ] Aktivieren abhaken und Pakete
aktualisieren wàhlen.

Wichtig ist es nur, nach der Installation und vor dem Neustart im
Homeverzeichnis das .kde4 Verzeichnis umzubenennen, oder zu löschen.

Die Einstellungen der KDE4 Programme gehen bei der Aktion mit dem
.kde4 Verzeichnis verloren, das betrifft auch die Einstellungen und
die Mails aus KMail. Wenn man weiß, wo das alles steht, kann man das
aber aus dem gesicherten .kde4 Verzeichnis wieder herstellen.

Viele Grüße
Christoph

Ähnliche fragen