Belkin USB-Bluetooth-Adapter und IBM Thinkpad-Laser Mouse funken nicht

17/07/2009 - 19:18 von Christine Kremsmayr | Report spam
Es ist traurig. Da kaufe ich mir eine IBM Thinkpad Laser Mouse Bluetooth
und einen Belkin USB-Dongle, der mir BT zur Verfügung stellen soll, und
es klappt nicht.

Es ist dieser da:
http://catalog.belkin.com/IWCatProd...ct_IdE9439

und diese da:
http://geizhals.at/a326643.html

Was ich bisher unter Debian Lenny versucht habe:

1) Ich habe die Pakete

bluez-utils
libopenobex1
bluez-gnome

installiert.

2) Kommando
/etc/init.d/bluetooth restart

in der Root-Konsole bewirkt, dass in der Task-Leiste ein kleines
Hinweisfenster angezeigt wird mit dem Inhalt

Bluetooth-Geràt
Device has been made connectable.


3) Befehl
X31:/home/chrissy# hciconfig --all

gibt aus:

hci0: Type: USB
BD Address: 00:0A:3A:88:4D:E1 ACL MTU: 1021:8 SCO MTU: 64:1
UP RUNNING
RX bytes:285 acl:0 sco:0 events:36 errors:0
TX bytes:636 acl:0 sco:0 commands:36 errors:0
Features: 0xff 0xff 0x8f 0xfe 0x9b 0xff 0x79 0x83
Packet type: DM1 DM3 DM5 DH1 DH3 DH5 HV1 HV2 HV3
Link policy: RSWITCH HOLD SNIFF PARK
Link mode: SLAVE ACCEPT
Can't read local name on hci0: Input/output error (5)

Was will mir Linux damit sagen? Wird der Belkin erkannt oder nicht?
(Sieht wohl nicht so aus, oder?)

Zu schnell gekauft?

Christine
 

Lesen sie die antworten

#1 michael.mauch
17/07/2009 - 20:24 | Warnen spam
Christine Kremsmayr wrote:

Bluetooth-Geràt
Device has been made connectable.



Brav. Wenn das Geràt nicht erkannt worden wàre, gàbe es diese Meldung
nicht.

3) Befehl
X31:/home/chrissy# hciconfig --all

gibt aus:

hci0: Type: USB
BD Address: 00:0A:3A:88:4D:E1 ACL MTU: 1021:8 SCO MTU: 64:1
UP RUNNING
RX bytes:285 acl:0 sco:0 events:36 errors:0
TX bytes:636 acl:0 sco:0 commands:36 errors:0
Features: 0xff 0xff 0x8f 0xfe 0x9b 0xff 0x79 0x83
Packet type: DM1 DM3 DM5 DH1 DH3 DH5 HV1 HV2 HV3
Link policy: RSWITCH HOLD SNIFF PARK
Link mode: SLAVE ACCEPT
Can't read local name on hci0: Input/output error (5)

Was will mir Linux damit sagen? Wird der Belkin erkannt oder nicht?



Ja, er wird erkannt, die "BD Address" wird auch gelesen und "UP RUNNING"
ist auch in Ordnung. Das Gemecker über den lokalen Namen dürfte nicht
viel ausmachen (evtl. geht das weg, wenn Du im bluetooth-applet einen
Namen angibst). Der lokale Name ist der Geràte-Name, der bei anderen
Rechnern angezeigt wird, wenn sie nach Bluetooth-Geràten suchen. Für
Deine Maus ist der Name egal.

Ich kenne mich mit Bluetooth-Màusen nicht aus, aber vermutlich sollte es
jetzt damit weitergehen, dass Du im bluetooth-applet im Tab Dienste den
"Input Service" auswàhlst und unten auf "hinzufügen" klickst. Dann
solltest Du die Maus auswàhlen können und "verbinden". Wahrscheinlich
gibt es dann noch eine PIN-Abfrage (s. Waschzettel der Maus).


Michael

Ähnliche fragen